0

Hannover: Gegen die Serie

Die Hannoveraner sind seit mittlerweile 25 Auswärtsspielen ohne einen einzigen Sieg. Doch gerade jetzt vor dem nächsten Spiel verspricht die Statistik eine kleine Hilfestellung, wenn es darum geht, im Abstiegskampf etwas Zählbares einzufahren. 

Lange ist es schon her. Am 21. Oktober 2017 haben die Hannoveraner gegen den FC Augsburg ihren letzten Dreier auf des Gegners Platz eingefahren. Während bei den 96ern selbst die Hoffnung auf den Klassenerhalt langsam erlischt, geht auch die Öffentlichkeit nicht unbedingt von der großen Wende aus. Wenn es aber doch noch eine Wende geben sollte, dann ist die Volkswagen-Arena in Wolfsburg dafür für Hannover sicherlich genau der richtige Platz, denn die Statistik lügt bekanntlich nicht. Seit nunmehr 5 Spielen ist Hannover in Wolfsburg ohne Niederlage. Auch für neue Trainer gab es in Spielen gegen die Niedersachsen schon Erfolgsmomente. So gewann Dieter Hecking im September 2006 sein erstes Spiel mit den 96ern in Wolfsburg. Auch Taifun Korkut startete 2014 im Januar mit einem 3:1 über die Wölfe. 

Und nun kommt am Wochenende mit Thomas Doll der nächste „Neue“ nach Wolfsburg. Im Abstiegskampf wollen sich die Hannoveraner zumindest die rechnerische Machbarkeit des Klassenerhalts bis zum Schluss aufrecht erhalten. Allerdings schaffte man es in der eigenen Geschichte auch noch nie in 6 Auswärtsspielen gegen den gleichen Gegner in Folge ohne Niederlage zu bleiben. Doll selbst verlor die letzten 6 Spielen in Folge. Bei den Hannoveranern passierte das bisher nur Helmuth Johannsen, Reinhard Saftig und Mirko Slomka. Während Johannsen seine Sachen packen musste, durften Saftig und Slomka für eine gewisse Zeit weiter arbeiten und holten dann zumindest im 7. Spiel Punkte. Fragt sich nur, wie es mit Doll und Co. nun weitergehen wird.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.