0

Bayern: Transfer-Hammer fix!

Nach einigen Wochen der Spekulation ist der Transfer nun in trockenen Tüchern! Die Bayern konnten sich die Dienste vom französischen Weltmeister Lucas Hernandez sichern. Der 23-Jährige kommt in diesem Sommer von Atletico Madrid an die Säbener Straße. 

Der Verteidiger für links außen und innen wird der neue Transferrekord der kompletten Liga. Für eine Ablöse von rund 80 Millionen Euro kommt er im Sommer und erhält einen Vertrag über die kommenden 5 Jahre bis zum 30. Juni 2024. Nun kam allerdings bei der sportmedizinischen Untersuchung heraus, dass er ein beschädigtes Innenband im rechten Knie hat. In Absprache mit Atletico wird der Weltmeister nun direkt operiert, wie man aus der offiziellen Mitteilung der Bayern entnehmen konnte. Derzeit gehen in München alle davon aus, dass Hernandez zur kommenden Saison voll einsatzbereit sein wird. 

„Das ist heute ein ganz wichtiger Tag in meiner Fußball-Karriere. Der FC Bayern München ist einer der besten Klubs in Europa und der Welt“, so Hernandez über seine neue Aufgabe. In der laufenden Spielzeit hat der 15-malige französische Nationalspieler in Spanien bisher 14 Ligaspiele absolviert. Die spanische Hauptstadt wird er nun nach insgesamt 12 Jahren wieder verlassen. „Ich bin sehr froh und glücklich, dass wir einen der besten Defensivspieler der Welt und Weltmeister verpflichten konnten“, so Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic: „Er wird unsere Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben“.

Der 23-Jährige ist nach dem Stuttgarter Benjamin Pavard bereits der zweite Abwehrspieler des aktuellen Weltmeisters, der in der kommenden Saison für die Bayern auflaufen wird. Sieht fast so aus, als würde sich der FCB die weltbeste Verteidigung aufbauen wollen. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.