0

Leverkusen: Özcan verlängert

Wenn die Spiele der Leverkusener angepfiffen werden, steht Ramazan Özcan in der Regel nicht zwischen den Pfosten. Der Keeper ist aber trotz seiner Position als klare Nummer 2 eine der großen Führungspositionen im Kader der Werkself. Kein Wunder, dass die Leverkusener daran interessiert sind, dass er auch in Zukunft diese Rolle begleiten wird. So wird sein auslaufender Vertrag erneut verlängert. 

Die Hierarchie im Tor der Leverkusener ist komplett klar. Lukas Hradecky ist die unumstrittene Nummer 1. Nach dem Abgang von Bernd Leno zu Arsenal London konnte der Finne die entstandene Lücke bestens füllen. Der Nationalkeeper hat sich in kurzer Zeit zu einem der Leistungsträger am Rhein entwickelt. Auch die Plätze hinter ihm sind eindeutig besetzt. Auch unter dem ehemaligen Trainer Heiko Herrlich war Ramazan Özcan als Nummer 2 gesetzt, was sich unter Peter Bosz nicht geändert hat. Der mittlerweile 34-Jährige erhält im Rennen um Platz 2 immer den Vorzug vor Ersatztorhüter Kirschbaum. 

Diese Rangfolge wollen die Leverkusener ganz offensichtlich beibehalten. Özcans Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, doch laut aktueller Informationen soll dieser verlängert werden. Der ehemalige Nationalspieler der Österreicher soll mit einem neuen Vertrag bis 2020 ausgestattet werden. Heißt aber auch gleichzeitig, dass die Chancen für Torsten Kirschbaum weiter schlecht stehen. Der 31-Jährige hat bisher 9 Spiele in der Bundesliga und 138 Spiele in der 2. Liga absolviert und betonte, dass er sich zwar in Leverkusen wohl fühlt, mit seiner Situation auf der Tribüne aber alles andere als zufrieden ist. Fakt ist auch, dass Bayer selbst ohne Kirschbaum bereits 4 Keeper unter Vertrag hat. 

Der aktuell an den SV Sandhausen verliehene Niklas Lomb wird zurückkommen und hat noch einen Vertrag bis 2020 am Rhein. Gleiches gilt für den an den slowakischen Erstligisten Dunajska Streda ausgeliehenen Tomasz Kucz, der mit seinen gerade einmal 19 Jahren auch noch eine gehörige Portion Talent mitbringt. Auch wenn zumindest Kucz in den Planungen der Werkself noch keine große Rolle spielt, dürfte Kirschbaum sich wohl eher einen neuen Verein suchen, da die Perspektive auf Einsatzzeiten nicht besser geworden ist.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.