0

Gladbach: Benes zieht durch

Laszlo Benes konnte sich bei Holstein Kiel mittlerweile voll in den Vordergrund spielen. Fakt ist aber auch, dass die Gladbacher ab dem kommenden Sommer wieder voll mit ihrem Mittelfeldtalent planen. Das wurde nun von Trainer Dieter Hecking erneut bestätigt. 

In Kiel konnte Benes sein Talent endlich unter Beweis stellen. Der 21-Jährige konnte sich beim Zweitligisten durchsetzen. Höhepunkt seiner Zeit im Norden war vermutlich das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue unmittelbar vor der Länderspielpause, als er beim 5:1 eine wahre Gala auf den Rasen brachte. Der Slowake konnte 2 Tore und 2 Vorlagen beisteuern. Nach insgesamt 8 spielen für Kiel hat er 2 Tore und 5 Vorlagen auf dem Konto. Die Leihe über ein halbes Jahr entwickelt sich genau so, wie beide Parteien es sich vorgestellt haben. „Bis jetzt ist der Plan sehr gut aufgegangen“, so Fohlen-Coach Dieter Hecking: „Gerade dieses letzte Spiel gegen Aue wird Laszlo nochmal mächtig Auftrieb geben.

Von Anfang an war der Plan, dass Benes in Kiel Spielzeit bekommt und dann mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen zu den Gladbachern zurückkehrt. Es scheint zu funktionieren, auch wenn der Start bei den Störchen für den Youngster nicht wirklich gut verlaufen ist. In erster Linie musste er sich zunächst an das neue Spielsystem und vor allem die neue Position gewöhnen. Während er in Gladbach vornehmlich als Sechser zum Einsatz kam, wurde er in Kiel auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt. „Man braucht eben Zeit, bis die Abläufe sitzen“, so Hecking und sagte weiter: „Laszlo soll die Zeit in Kiel nutzen, ordentlich Spielpraxis und Erfahrung sammeln, um dann mit viel Selbstvertrauen zu uns zurückzukommen.“

In Gladbach hat Benes noch einen gültigen Vertrag bis 2021. Die Fohlen machen keinen Hehl daraus, dass sie ab dem kommenden Sommer wieder mit ihrem Talent planen. Selbst ein weiteres Leihgeschäft kommt wohl nicht in Frage. „Es ist klar besprochen, dass Benes im Sommer wieder bei uns aufschlägt. Sowohl mit Kiel als auch mit Laszlo selbst“, so Hecking, der hofft, dass beim Slowaken eine ähnliche Entwicklung wie beispielsweise bei Florian Neuhaus einsetzt. Der U21-Nationalspieler war ebenfalls in der zweiten Liga bei der Fortuna aus Düsseldorf und konnte sich anschließend bei den Gladbachern im Oberhaus festsetzen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.