0

Nationalmannschaft: Reus nicht verletzt

Beim Testspiel der DFB-Elf gegen die Serben kam Marco Reus erst nach der Pause doch den Einfluss konnte man direkt bemerken. Trotzdem saß er beim Spiel gegen die Niederlande zunächst auf der Bank. Letztendlich eine reine Vorsichtsmaßnahme. So wurde es von Löw nach der Partie ebenfalls bestätigt. 

Reus belebte das Offensivspiel gegen Serbien in der Zeiten Halbzeit und lieferte unter anderem die Vorlage für den Ausgleich von Leon Goretzka. Die meisten gingen davon aus, dass er beim ersten Spiel der EM-Qualifikation gegen Holland von Beginn an auf dem Feld stehen würde, doch auch hier saß er zunächst einmal nur auf der Bank. „Ich habe seit Mittwoch, Donnerstag Probleme am Oberschenkel. Wir haben alles getan, dass es für 90 Minuten reicht. Aber wir haben uns dafür entschieden, dass ich erstmal von der Bank komme“, so Reus. In der 88. Minute ersetzte kam er dann beim Stand von 2:2 für Serge Gnabry in die Partie und konnte sich beim entscheidenden Siegtreffer direkt wieder entscheidend einbringen. Mit einem klugen Rückpass war er der Vorbereitet für Nico Schulz, der das 3:2 markieren konnte. 

War es nun für die Dortmunder ein Risiko, dass Reus trotz seiner Probleme überhaupt zum Einsatz gekommen ist? Löw sieht das nicht wirklich ein. „Also die Verantwortlichen von Borussia Dortmund interessieren mich in dem Moment nicht. Ich glaube, dass es sinnvoll war, Marco nicht von Anfang an zu bringen. Da muss ich den Glauben haben, dass er 90 Minuten durchspielen kann. Wenn der Muskel müde wird, kann etwas passieren. Das Risiko wollte ich für mich nicht eingehen. Das Risiko, dass was passiert, wenn er kommt, war nicht so groß“, so der Bundestrainer nach der Partie. Der gleichen Meinung ist auch Michael Zorc, seines Zeichens Sportdirektor des BVB: „Marco Reus kennt seinen Körper sehr gut. Wenn er sich auf die Bank setzt, dann kann er auch spielen. Es gibt deswegen überhaupt keinen Anlass, sich Sorgen zu machen. Wenn er von Anfang an gespielt hätte, dann hätte ein Risiko bestanden, aber das hat er nicht, deswegen haben sie gut gehandelt. Und er macht das ja dann auf dem Platz auch überragend.“

Reus selbst macht sich derweil keine großen Sorgen um seine Gesundheit. Somit dürfte auch einem Einsatz beim kommenden Spiel des BVB gegen den VfL Wolfsburg nichts mehr im Wege stehen. 

Kategorie: International, Nationalteams, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.