0

Bayern: Kampfansage an den BVB

Alle warten gespannt auf das große Endspiel im Kampf um die Meisterschaft zwischen den Dortmundern und den Bayern. Noch zwei Wochen müssen wir uns gedulden, doch die Münchner wappnen sich bereits jetzt und schicken erste Kampfansagen in Richtung des BVB. 

Selten konnte man während einer Länderspielpause so viel Spielerprominenz an der Säbener Straße antreffen. Neben den aussortierten Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller waren auch Franck Ribery, Arjen Robben, Javi Martinez, sowie die nicht berücksichtigten Thiago und Renato Sanches mit an Bord. David Alaba kam angeschlagen schon vorzeitig zurück, während Kanadier Alphonso Davies sich bei den Bayern etablieren will und daher seinen Trip absagte. Trainer Niko Kovac war natürlich erfreut darüber, denn so konnte er sich mit einem Großteil der Mannschaft gezielt auf die nächsten Aufgaben vorbereiten. Vor allem haben die Verantwortlichen schon jetzt den Showdown am 6. April gegen die Dortmunder im Kopf. 

Vor allem jetzt, nachdem man in der Champions League nicht mehr am Start ist, soll der Fokus voll auf der Bundesliga liegen. So spannend war es in der Tabelle zu diesem Zeitpunkt der Saison schon seit Jahren nicht mehr. „Dieses rassige Fernduell ist genau das, was der neutrale Fan wünscht“, so Thomas Müller zur aktuellen Situation. Zwei Teams schenken sich nichts und marschieren an der Tabellenspitze dem Rest der Liga davon. „Umso wichtiger ist es, dass wir das Torverhältnis in die richtige Richtung biegen konnten, es schadet nicht, dass wir das in der Hinterhand haben“, so Müller weiter. Mit 17 Treffern aus den letzten Spielen haben die Bayern hier auf jeden Fall ordentlich vorgelegt. 

Aktuell liegen beide Kontrahenten noch punktgleich an der Tabellenspitze. Das könnte natürlich auch noch in zwei Wochen der Fall sein, wenn die Dortmunder nach München kommen. „Das Duell mit Dortmund ist gewiss richtungsweisend“, so Müller, „aber der Meisterschaftskampf wird da noch nicht entschieden sein. Dortmund kann sich keine Fehltritte erlauben, weil wir wirklich in einer guten Verfassung sind.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.