0

Dortmund: Was ist mit Piszczek?

Sein Fuß will einfach nicht vollständig verheilen. Die Dortmunder müssen wohl auch am Freitag im Spiel gegen den FC Augsburg auf Lukasz Piszczek verzichten. Das wurde mittlerweile von  Sportdirektor Michael Zorc bestätigt.

Damit muss Trainer Lucien Favre schon in vier der letzten 5 Pflichtspiele der Dortmunder eine Alternative für die Position des Rechtsverteidigers finden. Lukasz Piszczek hat Probleme mit dem Fuß, die aber bisher noch nicht genauer beschrieben wurden. Immerhin scheinen die Probleme so stark zu sein, dass er aktuell nicht richtig trainieren kann. Laut Zorc steht bereits jetzt fest, dass es für das kommenden Spiel gegen den FCA nicht reichen wird.

Piszczek hatte schon in Frankfurt (1:1) mit Schmerzen gespielt und verpasste im Anschluss dann das Pokalspiel gegen Bremen (2:4 im Elfmeterschießen). Drei Tage später konnte er gegen Hoffenheim (3:3) wieder nur unter Schmerzen mitwirken, bereitete dabei sogar einen Treffer vor, doch danach war dann endgültig Schluss. Favre will seinem Schützling nun eben die Pause geben, die er braucht, um wieder vollständig zu genesen. Wie lange das dauern wird, weiß in Dortmund noch niemand so genau. „Es ist schwer zu sagen, wann er wiederkommt“, sagt Zorc, der damit auch offen lässt, ob der Pole für die nächsten Spiele gegen Tottenham und Stuttgart bereit sein wird.

Fakt ist, dass die Dortmunder einen Spieler mit seiner Klasse und vor allem seiner Erfahrung in der finalen Phase der Saison sehr gut gebrauchen könnten. Der junge Altersschnitt des Kaders machte sich in den letzten Wochen durchaus bemerkbar. Nach einigen Rückschlägen braucht es nun Leader auf dem Feld, die die jungen Hüpfer wieder in die Spur zurückführen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.