0

Bayern: Was wird aus James?

Bis zum kommenden Sommer haben die Bayern noch Zeit darüber zu entscheiden, ob James über den Juni hinaus beim deutschen Rekordmeister bleiben wird, oder nicht. Für den Kolumbianer ist wohl beides denkbar, allerdings hat er auch klare Argumente für einen Abgang in Richtung Spanien.

Noch Mitte Januar hatte Niko Kovac eine relativ klare Forderung an James gerichtet. „Er spielt natürlich um seine Zukunft“, so der Trainer, der ein paar Wochen später aber auch ein Lob losließ: „Wenn er jetzt noch Physis mit Technik und Taktik vereinen kann…“ Mittlerweile scheint der Kolumbianer seinen Platz beim FCB gefunden zu haben.

Vor allem die Hinrunde war für James eher durchwachsen. Zuletzt stand die Leihgabe von Real Madrid aber in 4 aufeinanderfolgenden Spielen von Beginn an auf dem Feld. Auch beim starken 0:0 im Hinspiel des Achtelfinales der Champions League gegen den FC Liverpool war er wieder mit von der Partie. 7 Scorerpunkte in 18 Spielen sind zwar keine überragende Quote, allerdings sammelt er gerade in diesen Wochen weiter Argumente, die die Bayern zu einer festen Verpflichtung bringen könnten. Sollte es soweit kommen, müsste der FCB rund 42 Millionen Euro an Real überweisen.

James selbst äußerte sich nach dem Spiel gegen Liverpool gegenüber dem spanischen Radionsender „Cadena Ser“ über seine Zukunft. So wurde er unter anderem gefragt, ob er Spanien bereits vermisse. „Ja, schon ein bisschen“, so James, der natürlich auch gefragt wurde, ob er zurückkehren will: „Das wird man sehen, im Moment habe ich einen Vertrag bei Bayern München. Niemand kennt die Zukunft.“ Letztendlich dürfen sich die Fans von Real durchaus Hoffnungen auf eine Rückkehr machen, auch wenn er selbst immer betont, dass er in München glücklich ist: „In Madrid habe ich alles. Ich habe dort ein Haus und Leute, die mich mögen. Mal sehen“, so der Kolumbianer.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.