0

Bayern: Neuer-Comeback?

Aktuell sieht alles danach aus, als müssten die Bayern auch das anstehende Heimspiel gegen die Schalker ohne ihren Kapitän Manuel Neuer bestreiten. Fakt ist, dass sein Trainer Niko Kovac beim Keeper jegliches Risiko verhindern will.

„Die letzte Entscheidung hat immer der Spieler. Wenn er sein Okay nicht gibt, muss man das als Trainer akzeptieren“, so der Bayern-Trainer. Beim 1:3 in Leverkusen und auch beim 3:2 n.V. im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Berlin mussten die Münchner schon ohne Neuer auskommen, der weiterhin wegen seiner nicht näher beschriebenen Handverletzung ausfällt. Aktuell sieht es so aus, als würde er auch das Spiel gegen seine ehemaligen Kollegen vom FC Schalke am morgigen Samstag verpassen. 

Gut möglich, dass sein Vertreter Sven Ulreich schon den dritten Pflichtspieleinsatz hintereinander bestreiten wird, was gleichzeitig auch der dritte in dieser Saison sein wird. Derweil bleibt noch völlig offen, wann Neuer wieder zwischen die Pfosten zurückkehren wird. Nach der Partie gegen Schalke wartet am 15. Februar der FC Augsburg auf den Rekordmeister, bevor es nur vier Tage später im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Liverpool zur Sache geht. „Wir müssen Schritt für Schritt schauen, wir gehen kein Risiko ein“, so Kovac: „Wir wollen nicht, dass es sich verschlechtert.“

Weiterhin nicht mit dabei sein wird auch Arjen Robben, der schon seit einigen Wochen mit einer Verletzung im Oberschenkel zu kämpfen hat, was seinen Trainer Kovac „ärgert und traurig macht. Arjen fängt immer wieder an und geht dann wieder frühzeitig rein. Wie wir und Sie ihn kennen, möchte er 100 Prozent beschwerdefrei sein. Das ist er im Moment nicht. Das ärgert uns auch und ihn persönlich am meisten. Wir arbeiten daran, dass wir ihn hinbekommen. Wie lange das noch dauern wird, kann ich nicht sagen.“ Auch bei ihm wissen die Bayern nicht, wie lang es dauern wird und können noch keine Prognose abgeben. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.