0

Bayern: Kimmich bleibt optimistisch

Das Trainingslager ist vorbei und auch die ersten Minuten in Wettkampfsituation sind gelaufen. Nach dem Sieg im Telekom-Cup und damit dem ersten Titel 2019 beginnt auch bei den Bayern nun die intensive Vorbereitung auf das erste Spiel in der Liga bei der TSG 1899 Hoffenheim. Derweil zeigte sich Joshua Kimmich optimistisch, dass die Bayern den BVB an der Tabellenspitze noch abfangen können.

In Doha bekam Kimmich mal einen Tag Pause verordnet. Der 23-Jährige brauchte diese Regenration auf physischer Basis nach den anspruchsvollen Einheiten von Trainer Niko Kovac. Der Übungsleiter scheuchte seine Schützlinge meist über zwei Stunden lang bei äußerlich perfekten Bedingungen über den Platz. Bei rund 25 Grad Außentemperaturen konnten die Bayern sehr gut an ihrer Fitness arbeiten, wozu diese Vorbereitungscamps in erster Linie dienen. „Es wurde intensiv trainiert, sehr umfangreich“, so Kimmich, „wir haben taktisch gearbeitet und auch der Spaß durfte nicht zu kurz kommen.“

Letztendlich versuchten die Bayern schon beim Telekom-Cup einige Dinge umzusetzen, die sie sich im Vorfeld vorgenommen hatten. „Es hat noch nicht alles funktioniert“, so der Außenverteidiger nach zwei torlosen Remis. Letztendlich konnte sich der FCB mit zwei Elfmeterschießen dann aber dennoch den Titel sichern. „Gut ist, dass wir kein Tor gekriegt haben“, so Kimmich weiter, „schlecht ist, dass wir kein Tor gemacht haben.“ Das soll sich nun am Freitag ändern, wenn man beim Tabellensiebten aus Hoffenheim antritt. Erst dann wird sich zeigen, in welcher Form sich die Münchner tatsächlich befinden. 

Zumindest Kimmich ist aber davon überzeugt, dass man da anknüpfen kann, wo man kurz vor Weihnachten aufgehört hat. In der Liga will man mit der Serie von zuletzt 5 Siegen in Folge fortfahren, den BVB damit unter Druck setzen und kontinuierlich näher heranrücken. „Ich bin optimistisch“, so der defensive Allrounder: „Wir dürfen uns keine Fehler mehr erlauben.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.