0

Fortuna: Neuer Vertrag für Funkel

Viele in Düsseldorf haben schon jetzt keine Lust mehr auf das ewige Hin und Her in der Frage rund um die Vertragsverlängerung von Friedhelm Funkel. In der kommenden Woche soll dann aber alles ein Ende haben. So soll der Coach noch vor dem offiziellen Start der Rückrunde einen neuen Vertrag erhalten, wie der F95-Vorstandsvoritzende Robert Schäfer erklärte. Der Trainer selbst sollte sich darüber nicht so eindeutig äußern. 

„Friedhelm Funkel bekommt in dieser Woche einen neuen Vertrag“, so Schäfer gegenüber dem Sender „Sport 1“: „Das bekommen wir hin. Vor dem Augsburg-Spiel wird alles erledigt sein.“ Eine optimistische Ankündigung, nachdem noch am vergangenen Freitag klipp und klar gesagt wurde, dass die Zusammenarbeit nicht über die aktuelle Saison hinausreichen werde. Nachdem sich darüber die Öffentlichkeit nicht gerade milde äußerte, kam es zum Zurückrudern der Verantwortlichen des Aufsteigers. Schon am Samstag wurden neue Gespräche angekündigt.

Im Vergleich zu Schäfer hielt sich Trainer Funkel mit seinen Aussagen eher bedeckt. „Wir werden am Dienstag die Gespräche wieder aufnehmen“, so der  65-Jährige am Sonntag im Rahmen des ersten Auftritts seiner Mannschaft beim Telekom Cup: „Ob es letztendlich zu einem Vertrag kommt, entscheiden die Gespräche. Ich kann jetzt keine Ergebnisse vermelden.“ Nach der emotionalen Pressekonferenz am Freitag taten ihm der Zuspruch des Umfelds und des Teams der sicherlich gut. „Großartig! Zwischen die Mannschaft und mich passt kein Blatt Papier. Gleiches gilt für die Fans, mit den Fans im Rücken haben wir unsere Ziele immer erreicht“, so der Coach.

Nun gilt es aber für alle, nach der Verwirrung langsam für Ruhe zu sorgen und sich dann wieder voll auf den Klassenerhalt zu konzentrieren. „Wichtig ist, dass wir alle wieder ein bisschen zur Ruhe kommen“, so Schäfer, der sich auch selbst nicht aus der Schusslinie nehmen wollte: „Wir haben als Verein bestimmt, wann wir uns besprechen wollen. Wir sind von dieser Linie auch nicht abgewichen, das war glaube ich mein Fehler. Wir hätten für Friedhelm Funkel eine Ausnahme machen sollen. Wichtig war, dass wir ein Einsehen hatten, auf ihn zugegangen sind und jetzt die Gespräche führen werden.“ Auch Funkel will sich nun in erster Linie wieder „auf den Fußball konzentrieren. Die Mannschaft hat zwei sehr gute Spiele gemacht. Als Einheit treten wir ja schon die ganze Saison auf. Das ist unser großes Plus und das müssen wir auch zum Rückrundenbeginn in Augsburg so zeigen.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.