0

Hoffenheim: Polanski tritt ab

Lange Zeit ließ er sich die Entscheidung offen, ob er doch nicht noch einmal ins Ausland gehen soll. Mittlerweile ist aber die Entscheidung gefallen, dass Eugen Polanski seine Karriere als aktiver Kicker beenden wird. Stattdessen wird der 32-Jährige nun nahtlos ins Trainergeschäft einsteigen. 

Laut aktueller Informationen steht Polanski kurz vor einem Engagement als Co-Trainer beim FC St. Gallen in der Schweiz. Dort wurde im Stab von Chefcoach Peter Zeidler zuletzt eine Position frei, die nun der Sechser übernehmen soll. Schon beim letzten Spiel der Hinrunde gegen die Mainzer wurde Polanski zusammen mit Zeidler in der Rhein-Neckar-Arena gesehen und jetzt haben sich auch die Hintergrunde dieses Treffens geklärt. Zeidler selbst stand schon einmal bei der TSG unter Vertrag. Von 2008 bis 2011 war er der Co-Trainer vom damaligen Cheftrainer Ralf Rangnick.

Polanski hat seit dem vergangenen Sommer keinen Vertrag mehr in Hoffenheim, nachdem dieser nicht verlängert wurde. In der letzten Saison hatte er schon immer weniger Einsatzzeiten bei der TSG, allerdings hatte er als Leistungsträger, Kapitän und Führungsfigur dennoch eine wichtige Rolle im Kader der Kraichgauer inne. Dabei hat sein Trainer Julian Nagelsmann schon früh signalisiert, dass er Polanski auch schon bald im Trainergeschäft erwarte. Dass es nun so schnell geht, war allerdings bis dato noch nicht absehbar.

Polanski absolvierte insgesamt 263 Bundesligaspiele für die Gladbacher (53), den 1. FSV Mainz 05 (87) und die TSG Hoffenheim (123). Zudem war er ein Jahr lang in Spanien beim FC Getafe unterwegs. Der im polnischen Sosnowiecs geborene und in Deutschland aufgewachsene Polanski war unter anderem in den deutschen Nachwuchsteams von der U 16 bis zur U 21 dabei und absolvierte später auch 19 Länderspiele für sein Geburtsland Polen. Das Highlight dabei war sicherlich die EM-Endrunde 2012. Fakt ist, dass der Liga mit Polanski ein echter „Typ“ verloren geht.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.