0

Hertha: Youngster sind gefragt

Nach Marko Grujic sieht es wohl so aus, als müsste Hertha BSC am Samstag im Spiel beim VfB Stuttgart noch mehr Ausfälle von Stammkräften verkraften. Sowohl Mathew Leckie (Knieprobleme) als auch Salomon Kalou (Risswunde auf dem Spann) konnten gestern noch nicht mit der Mannschaft trainieren und sind daher fraglich. Aufgrund der Personalarmut in der Abwehr könnte derweil Youngster Panzu Ernesto zum ersten Mal im Kader der Hauptstädter stehen. 

Sowohl bei Leckie als auch bei Kalou wird es aller Voraussicht nach eine Entscheidung auf der Zielgeraden. Der Australier verpasste schon Teile der Vorbereitung und das erste Viertel der Saison aufgrund einer Innenbandverletzung im Knie. Nach dem Spiel gegen die Frankfurter am letzten Wochenende hatte er dann wieder mit Knieproblemen zu tun. Eine Folge der Belastung? Am Dienstag war sein Trainer Pal Dardai noch optimistisch, was einen Einsatz gegen Stuttgart angeht. Nachdem Leckie dann aber auch gestern in der Kabine bleiben musste, schwindet die Hoffnung langsam aber wie auch bei Leistungsträger Kalou.

Der Ivorer hat sich gegen Frankfurt eine Risswunde auf dem rechten Spann zugezogen, was in der Folge mit zwei Stichen genäht werden musste. Es sieht also so aus, als müssten die Berliner gegen die Schwaben ohne ihre nominellen Stamm-Flügelspieler antreten. Definitiv nicht dabei sein werden Marko Grujic (Bänderverletzung im linken Sprunggelenk), Niklas Stark (schwere Knochenprellung im Mittelfuß), Karim Rekik, Javairo Dilrosun (beide Muskelfaserriss im Oberschenkel), Derrick Luckassen (Syndesmoseverletzung), Lukas Klünter (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Julius Kade (Knöchelbruch), Marius Gersbeck (Kreuzbandriss) und Florian Baak (Mandelentzündung), was sicherlich keine Kleinigkeit ist.

In der Abwehr fehlt mit Rekik, Stark und Luckassen schon ein komplettes Trio mindestens bis zum Jahresende. So kann es gut sein, dass Youngster Panzu Ernesto erstmals einen Platz im Kader bekommen wird. In der aktuellen Saison kam er in der Regionallliga Nordost für die U 23 der Berliner auf 14 Einsätze, bevor es nun eventuell mit den Profis nach Stuttgart geht. Gegen Frankfurt setzte Dardai noch auf Grujic für den Fall, dass sich einer der beiden Innenverteidiger Fabian Lustenberger und Jordan Torunarigha verletzt hätte. Doch seit Dienstag steht für Grujic das Hinrundenaus fest.

Sollte der 19-Jährige Baak bis zum Spiel gegen Augsburg am Dienstag wieder git sein, dann könnte er aber den Platz von Ernesto als Backup für die Innenverteidigung einnehmen. Sidney Friede (20), den Hertha vom zentralen Mittelfeldspieler zum Innenverteidiger umschulte, spielt derzeit trotz der personellen Situation bei Dardai keine Rolle. So soll auch U-23-Trainer Ante Covic mit den Leistungen Friedes zuletzt nicht komplett zufrieden gewesen sein.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.