0

Nürnberg: Ishak schon zurück

Nachdem er eine längere Pause eingelegt hat, ist Mikael Ishak wieder mal mit der schwedischen Nationalmannschaft unterwegs. Das Gastspiel dauerte aber nicht lange, denn aufgrund von muskulären Problemen ist der Stürmer schon früher nach Nürnberg zurückgekehrt. Derzeit ist noch nicht klar, ob er am kommenden Samstag dadran die TSG 1899 Hoffenheim spielen kann. 

Schon am Montagnachmittag bestätigten die Nürnberger auf ihrer Website die Rückkehr von Mikael Ishak. Eigentlich wurde er von Schwedens Nationaltrainer Janne Andersson für die Länderspiele in Russland (0:0) und gegen die Slowakei (Dienstag, 20.45 Uhr) nominiert, worüber sich der Angreifer sehr freute. Es war seine erste Länderspielreise seit 2016, doch auf seinen ersten Einsatz seither muss er weiter warten. Gegen die Russen kam er nicht zum Einsatz und dann zog er sich im Training eine Muskelblessur zu. Der 25-Jährige trat prompt die Rückreise nach Nürnberg an und unterzog sich hier einer MRT-Untersuchung, bei der immerhin keine schwerwiegende Verletzung diagnostiziert wurde. 

Jetzt fragen sich natürlich alle im Frankenland, ob Ishak am kommenden Wochenende beim Spiel gegen Hoffenheim mitwirken kann. „Es wird eng, dass es bis Samstag reicht. Wir werden natürlich versuchen ihn fit zu kriegen, aber es wird ein Wettlauf mit der Zeit“, so Club-Coach Michael Köllner. Neben dem Schweden könnte auch Patrick Erras ausfallen. Der Mittelfeldspieler zog sich am vergangenen Freitag im Training ebenfalls eine Muskelverletzung zu und war deswegen schon beim 5:0 im Test gegen die DJK Vilzing nicht mit von der Partie. Im Moment kann Erras nur ein individuelles und stark reduziertes Training absolvieren. Immerhin konnte der Club bei Eduard Löwen mittlerweile Entwarnung geben. Der U-21-Nationalspieler war nach erfolgreicher EM-Qualifikation schon verfrüht vom DFB-Team abgereist und hat heute in Nürnberg wieder das Training aufgenommen. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.