0

Gladbach: Wer soll verteidigen?

Die Gladbacher haben in Sachen Neuzugänge ihre Planungen für die kommende Saison wohl abgeschlossen. Lediglich eine Position in der Innenverteidigung ist noch zu vergeben, doch hier wird sich schon zeitnah entscheiden, ob noch etwas passieren wird und wer die möglichen Kandidaten sind. 

Sportdirektor Max Eberl und Trainer Dieter Hecking haben schon viel gearbeitet, sind aber noch immer auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. So legen sich die Fohlen aber selbst keinen Druck auf. „Nur, weil Nico Elvedi und Michael Lang eventuell in den ersten beiden Spielen nicht dabei sind, dürfen wir keine Dinge machen, die nicht sinnvoll sind. Es kann durchaus sein, dass wir gar nichts machen. Aber wenn irgendwo eine Ringeltaube vom Dach fällt, also ein Spieler, der uns überzeugt, dann könnten wir nochmal zuschlagen. Diese Möglichkeit besteht auch. Das Schöne ist ja, dass wir bis zum 31. August Zeit haben“, so der Borussen-Trainer.

Einer dieser passenden Kandidaten wäre z.B. Diogo Leite (19) vom FC Porto gewesen, allerdings wurde der Transfer nach ersten Verhandlungen mit den Portugiesen fallen gelassen. Zuletzt hat die französische Fachzeitschrift „L’Equipe“ schon berichtet, dass die Borussen Interesse Papy Djilobodji (29) hätten, der derzeit beim englischen Drittligisten AFC Sunderland unter Vertrag steht, zuletzt aber an Dijon in Frankreich verliehen war. Er wäre ein alter Bekannter, denn von Januar bis Juni 2016 war er für die Bremer in der Bundesliga aktiv (14 Spiele, zwei Tore, eine Vorlage). Definitiv haben die Hannoveraner bereits ihr Interesse am 17-maligen senegalesischen Nationalspieler angemeldet. In Belgien bringt „Het Nieuwsblad“ jetzt mit Stefano Denswil (25) vom FC Brügge einen weiteren Kandidaten is Spiel. Wahrscheinlich ist aber auch er nicht der letzte Name, der in diesem Zusammenhang genannt werden wird.

Immerhin haben die Fohlen mit Tony Jantschke und Tobias Strobl zwei Alternativen für die Innenverteidigung, falls der eingeplante Elvedi (Trainingsverbot nach Blinddarmoperation) noch nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen wird. Hecking hat aber noch nicht durchblicken lassen, wer im Fall der Fälle den Platz neben Matthias Ginter im Abwehrzentrum einnehmen wird.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.