0

Augsburg: Hahn und der HSV

Vor einem Jahr zog es André Hahn zum Hamburger SV. Damit ging für den Angreifer ein Kindheitstraum in Erfüllung, allerdings erlebte er hier eine völlig verkorkste Saison, die dann auch noch im ersten Abstieg des Klubs endete. Nun hat sich Hahn zu seiner Zeit beim HSV geäußert und bemängelte unter anderem den fehlenden Zusammenhalt in der Truppe. Kein Wunder, dass er mittlerweile auch eine Rückkehr zum HSV gänzlich ausschließen konnte. 

Fakt ist, dass Hahn mit dem Kapitel HSV mittlerweile abgeschlossen hat. „Da ist ein dicker Strich drunter. Es gibt Sachen, die passen einfach nicht zusammen. Das habe ich eingesehen“, so der 27-Jährige und betont gleichzeitig: „Ich würde definitiv nicht wieder nach Hamburg gehen, da könnten sie Champions League spielen und mir bieten, was sie wollen.“ Nun ist er also zurück in Augsburg, auch wenn er dafür ein paar finanzielle Einbußen in Kauf nehmen musste: „Geld ist nicht alles. Familie, Gesundheit und Spaß sind viel wichtiger. Ich hätte in Hamburg noch drei Jahre gut verdienen können, aber ich sitze keinen Vertrag aus, sondern bin lieber glücklich. Und um ehrlich zu sein verdient man in Augsburg auch nicht schlecht“, so Hahn. Worte, die man bei den Fuggerstädtern sicher gerne hören wird.

Bei den Augsburgern spielte Hahn schon zwischen Januar 2013 und Sommer 2014. Vor allem der Mannschaftsgeist, der ihm beim HSV so gefehlt hat, schätzt er bei den bayrischen Schwaben. „Hier gibt es keinen Star, alle wollen in dieselbe Richtung. Es ist ein Zusammenhalt wie unter Freunden. Wenn ich den Ball verliere, tut ein anderer alles dafür, ihn zurückzuerobern – und umgekehrt. Ein Team braucht so ein Gewissen. Das unterscheidet den FCA von anderen Vereinen“, so der Stürmer: “Das kann man ganz deutlich sagen. Die Mannschaft war geteilt und nicht eins.“ Letztendlich bereut Hahn den Wechsel nach Hamburg nicht, betrachtet es aber als eine Lehre für seine Zukunft. In Augsburg will er nun auch an seine persönliche Bestform heranrücken und dabei helfen, mit dem FCA eine ähnlich erfolgreiche Saison zu spielen, wie es in den letzten Jahren zumeist der Fall war.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.