0

Schalke: Sané ist da

Seine neuen Kollegen konnten heute ihren freien Tag genießen, doch Salif Sané war auf Schalke trotzdem aktiv und absolvierte den obligatorischen Medizincheck. Einen ersten Eindruck von seinem neuen Team bekam der Verteidiger dann aber schon am vergangenen Samstag beim knappen 1:0 im Testspiel gegen Schwarz-Weiß Essen. Nun legt das Kopfball-Ungeheuer so richtig los und will auf Anhieb bei den Knappen durchstarten.

In Essen konnte sich der WM-Teilnehmer des Senegals schon einmal einen Eindruck von seinen neuen Kollegen verschaffen, auch wenn er nach seinem zusätzlichen WM-Urlaub noch nicht zum Einsatz kam. Am Samstag absolvierte der ehemalige 96er ein individuelles Training mit Athletikcoach Ruwen Faller und soll in den kommenden Tagen vor allem in Sachen Fitness wieder auf sein Toplevel geführt werden.

Laut der offiziellen kicker-Rangliste, die am Montag veröffentlich wurde, verfügen die Schalker mit Sané, der für 11 Millionen Euro aus Hannover kam, nun über zwei der besten vier Innenverteidiger der Liga. In diesem Ranking ist Mats Hummels vor Knappe Naldo und nach Boateng folgt dann schon der 1,96 Meter lange Sané, der mit den Hannoveranern eine gute Saison absolvieren konnte. Der 27-Jährige kann durchaus auch im Mittelfeld eingesetzt werden und bringt damit alles mit, was die Schalker sich von ihrem Neuzugang erwarten können. So hat er seine Stärken neben dem Kopfballspiel auch am Boden und im Spielaufbau.

„Er ist einer der besten Abwehrspieler der Bundesliga“, so 96-Cheftrainer André Breitenreiter über seinen ehemaligen Schützling: „Er hatte einen total hohen Wert für unsere Mannschaft, nicht nur sportlich, sondern ist auch ein fantastischer Typ.“ Nun will der Senegalese Schalke rocken. Bleibt abzuwarten, ob er in seiner ersten Saison direkt durchstarten kann.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.