0

Stuttgart: Korkut verlängert

„Der sportliche Erfolg war außergewöhnlich“, so VfB-Sportvorstand Michael Reschke auf der Stuttgarter Mitgliederversammlung. Die Stuttgarter haben unter ihrem neuen Trainer Tayfun Korkut eine erstklassige Rückrunde hingelegt. Kein Wunder, dass der coach nun auf seine Vertragsverlängerung bekommen hat. Er soll in der kommenden Saison dort anknüpfen, wo er mit seinen Schützlingen in der abgelaufenen Spielzeit aufgehört hat. 

Die Zweifel waren definitiv da, als der VfB Stuttgart sich von Hannes Wolf getrennt hatte und dann mit Tayfun Korkut als Nachfolger um die Ecke kam. Es war der 21. Spieltag, als die Schwaben sich nach dem 0:2 gegen den FC Schalke von ihrem damaligen Trainer trennten. Nur ein Zähler lag zwischen dem VfB und dem Relegationsplatz.

Nur 13 Spiele später verpassten die Schwaben unter Korkut nur ganz knapp den Einzug in die Europa League. Auf Platz 7 beendete man die Saison und dieser Platz hätte für das internationale Geschäft gereicht, wenn die Frankfurter sich nicht den DFB-Pokal und damit auch die Quali für die Europa League gesichert hätten. Fakt ist, dass man unter Korkut nur eine einzige Niederlage hinnehmen musste. Die ersten 8 Partien blieb der 44-Jährige ungeschlagen. „Sicherlich war der sportliche Erfolg in den vergangenen Monaten außergewöhnlich“, so Sportvorstand Michael Reschke auf der Mitgliederversammlung am gestrigen Sonntag: „Aber ebenso wichtig für uns ist die Professionalität, mit der sich die drei in den Klub einbringen, und die Harmonie und die Erfolgsbesessenheit, mit der sie mit dem gesamten Team und unserem Staff zusammenarbeiten.

Das Team hinter Korkut besteht unter anderem aus seinen Assistenten Ilija Aracic und Steven Cherundolo. Deren Verträge wurden ebenfalls bis zum 30. Juni 2020 verlängert. „Die Zusammenarbeit mit der Vereinsführung sowie der Mannschaft und dem gesamten Betreuerstab war vom ersten Tag an vertrauensvoll und von dem Ziel geprägt, sportlich erfolgreich zu sein“, so Korkut: „In der gleichen Atmosphäre fanden auch die Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung statt. Es wurde sehr schnell deutlich, dass wir den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate gerne gemeinsamen fortsetzen wollen und mit großer Motivation auf die künftigen Aufgaben schauen. Ich danke der Vereinsführung um Präsident Wolfgang Dietrich und Sportvorstand Michael Reschke für das Vertrauen, das mir und meinen Co-Trainern mit der Vertragsverlängerung entgegengebracht wird.“ Bleibt abzuwarten, ob der VfB in der kommenden Saison die Form der Rückrunde bestätigen kann.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.