0

Wolfsburg: Schmadtke legt los

Jörg Schmadtke hat bei den Wolfsburgern mittlerweile voll die Arbeit aufgenommen. Aktuell sieht es danach aus, als würde der neue Geschäftsführer in Zukunft bei seiner Arbeit von Marcel Schäfer unterstützt werden. Die Gespräche mit dem ehemaligen Spieler der Wölfe sollen schon weit vorangeschritten sein. Aktuell ist Schäfer noch als Spieler bei den Tampa Bay Rowdies in den USA im Einsatz. 

Sein Name ist bei den Wolfsburgern noch immer bestens im Trend. Wer über die Wölfe spricht, kommt am Namen Schäfer eigentlich nicht vorbei, denn der mittlerweile 33-Jährige hat insgesamt 256 Bundesliga-Spiele für den VfL absolviert. In Zukunft soll er nun im Management des Vereins aktiv werden. Ursprünglich war angedacht, dass die Karriere nach der Karriere für Schäfer am 1. Juli 2019 beginnt, denn für diesen Zeitpunkt hat er bereits einen Anschlussvertrag als Sportlicher Leiter unterschrieben. Derzeit sieht es aber so aus, als würde er schon ein Jahr früher damit beginnen.

„Wir sind mit Marcel Schäfer im Kontakt und auch in Gesprächen“, so Schmadtke am Mittwoch bei seiner eigenen Vorstellung als neuer VfL-Geschäftsführer: „Man wird sehen, wo die Gespräche hinführen. Er ist ein Kandidat, aber es ist noch nichts entschieden.“ Der VfL stellt sich neu auf! Kurzfristig soll der namhafte Kader wieder den Sprung in die internationale Klasse schaffen. Noch so eine Saison, wie es nun in den letzten Jahren häufiger der Fall war, soll es tunlichst nicht mehr geben. Dafür sollen dann unter anderem auch Schmadtke und dann Schäfer mit ihren Entscheidungen sorgen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.