0

Wolfsburg: Kommt Bernardo

Die Wolfsburger basteln weiter fleißig am Kader für die Zukunft, allerdings sieht alles noch nach einer großen Baustelle aus. Einige Spieler werden den Verein verlassen, natürlich kommen gleichzeitig aber auch noch einige Neue. Einer davon könnte Leipzigs Bernardo sein, zumindest soll VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke schon in Verhandlungen getreten sein. 

In der letzten Saison stand dieser immerhin 18 Mal für RB Leipzig auf dem Platz und machte dabei gerade gegen den VfL Wolfsburg (4:1) sein bestes Spiel am vorletzten Spieltag der Saison. Gut möglich, dass der Brasilianer nun in der kommenden Saison das Trikot der Niedersachsen überstreifen und auf Torejagd gehen wird. So soll zumindest ein aktives Werben um den Linksverteidiger angegangen worden sein.

Fakt ist aber auch, dass die Wolfsburger nicht die einzigen Interessenten sind. Unter anderem sollen auch die Mainzer schon angefragt haben, allerdings sollen die Mainzer schon aus dem Rennen sein. Anders sieht es derweil bei den Gladbachern aus und weitere Vereine sollen noch im Rennen sein. Bernardo ist heiß begehrt und dürfte die Leipziger wohl verlassen. Der 23-Jährige war vor seiner Zeit in Leipzig bei RB Salzburg zu Gange und hat in der Bundesliga bisher 40 Spiele absolviert. Dabei konnte er als Linksverteidiger immerhin ein Tor und zwei Vorlagen beisteuern. Selbst in der Champions League kam der Allrounder bisher zum Einsatz, hier jedoch meist auf der Sechs. Selbst in der Europa League war er bisher in 5 Spielen im Einsatz.

Dass die Wolfsburger auf dieser Position Bedarf haben, steht außer Frage. Es gab Zeiten, da hatte man mit Spielern wie Rodriguez, Horn und Schäfter schon fast zu viele Optionen, doch nun ist nur noch Eigengewächs Gian-Luca Itter geblieben, der aber noch nicht den Anschein macht, als wäre er bereit für einen Stammplatz in der Bundesliga. In der abgelaufenen Saison bestritt er nur 5 Spiele, weil er sich gegen Ende auch noch einen Muskelbündelriss zugezogen hatte. So mussten unter anderem die nominellen Rechtsverteidiger William und Innenverteidiger Marcel Tisserand hinten links ran. Sollte Bernardo kommen, wären die Kaderprobleme auf einen Schlag gelöst – zumindest auf dieser Position.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.