0

Bremen: Delaney vor Abgang?

Schon vor seiner Verpflichtung beim SV Werder Bremen hatte Thomas Delaney im Januar 2017 klargestellt, dass er die Bremer im Idealfall nur als Sprungbrett für einen Wechsel in die Premier League nutzen wird. Das will man bei einem Verein natürlich nicht unbedingt hören, doch somit ist es nun keine Überraschung mehr, dass der Mittelfeldspieler eventuell nach der kommenden WM im Sommer eben diesen Wechsel forcieren möchte. Mit der dänischen Nationalmannschaft hat er die Chance, sich auch international noch einmal zu präsentieren. 

„Was Thomas sagt, ist völlig legitim“, so Trainer Florian Kohfeldt, der „keinerlei Auswirkungen auf die laufende Saison“ befürchtet: „Er ist in puncto Einstellung, Leidenschaft und Einsatz auf dem Platz über jeden Zweifel erhaben“. Hinzu kommt noch, dass er zumindest intern noch keinen konkreten Wechselwunsch geäußert hat. Kohfeldt selbst ist natürlich darum bemüht, Delaney über den Sommer hinaus in Bremen zu halten. „Ich versuche zu vermitteln, dass bei Werder eine Entwicklung stattfindet und dass sich Spieler hier noch mit entwickeln können. Ich denke, für die Jungs ist eine sportliche Perspektive wichtig“, so der Trainer.

Die Entwicklung kann man bei den Bremern definitiv erkennen. Doch für Delaney könnte es dennoch zu wenig sein, wenn er die Premier League als sein ausgeschriebenes Ziel formuliert. „Thomas will irgendwann nach England gehen. Aber wann das sein wird, ist nicht gesagt“, so Manager Frank Baumann. Fakt ist, dass der Däne im kommenden September 27 Jahre alt wird und somit auch nicht mehr unbegrenzt viel Zeit in seiner Karriere hat. Gut möglich, dass er also die nächste Chance auf einen Transfer ergreifen wird. „Lebenslang Grün-Weiß gilt nun mal nicht für alle“, so Kohfeldt, „wir bewegen uns da nicht in einer Traumwelt.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.