0

Dortmund: Weidenfeller bleibt

Die Dortmunder konnten wieder einmal eine Vertragsverlängerung bekannt geben. Der BVB wird somit auch über den Sommer hinaus mit Routinier Roman Weidenfeller arbeiten. Fakt ist also, dass der Keeper den Schwarz-Gelben also auch über seine aktive Karriere hinaus erhalten bleiben wird. „Ich werde weiter beim Verein bleiben, das ist fixiert“, so Weidenfeller in einem Interview. 

Sein Debüt in der Liga gab Weidenfeller noch im Trikot des 1. FC Kaiserslautern, allerdings ist er nun schon seit 2002 für den BVB im Einsatz. Seither brachte es für Dortmund auf Stolze 348 Spiele in der Liga, 29 Einsätze im DFB-Pokal, 22 Spiele in der Europa League und stolze 38 in der Champions League. Auch die erfolgreichen Zeiten erlebte er mit und holte zweimal die Deutsche Meisterschaft (2011, 2012) sowie zweimal den DFB-Pokal (2012, 2017). Des Weiteren stand er mit dem BVB im Finale der Champions League 2013, in dem man sich aber dem FC Bayern geschlagen geben musste.

Dass der mittlerweile 37-Jährige nach dieser Saison seine aktive Karriere beenden wird, ist schon seit längerer Zeit fix. Damit haben die Dortmunder auch schon länger die Chance, sich nach einem passenden Ersatz umzuschauen. Wie es dann ab Juni mit Weidenfeller in Dortmund weitergehen wird, steht entweder noch nicht fest oder wird nach außen hin noch nicht kommuniziert. „In welcher Rolle werden wir sehen. Mir ist es wichtig, dass der Verein mir das Vertrauen schenkt“, so Weidenfeller, der wohl zumindest aktuell noch keinen Job als Trainer anstrebt: „Es wird kein Posten auf dem Platz sein, sondern eher im Hintergrund. Ich freue mich auf jede Herausforderung.“

 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.