0

Dortmund: Guerreiro vor Comeback

Die Dortmunder haben in dieser Woche gleich zwei Spiele gegen Salzburg und Frankfurt vor der Brust. Für einen kommen diese Termine noch etwas zu früh, denn in diesen Tagen kann man leider noch nicht mit dem Comeback von Raphael Guerreiros rechnen. Ex-Trainer Thomas Tuchel bezeichnete den Allrounder einst als „Bessermacher“, weil der Portugiese vor allem in komplizierten Spielen über sich hinauswachsen kann. Unter seinem neuen Trainer Peter Stöger soll er sich nun zeitnah einen ähnlichen Status erarbeiten.

Sobald die Fitness- und Reha-Spezialisten der Borussia ihr Go für einen zuvor verletzten Spieler geben, dann „kommen die Jungs in einem relativ guten Zustand und können bald eingesetzt werden“, so Trainer Peter Stöger. Raphael Guerreiro kam am Dienstag nach insgesamt fünf Wochen Pause erstmals wieder bei einer kompletten Trainingseinheit mit der Mannschaft zum Einsatz. Zuvor hatten ihn Probleme in der Oberschenkelmuskulatur außer Gefecht gesetzt. Der Portugiese selbst kündigte bereits offensiv sein baldiges Comeback an, allerdings frühestens in der nächsten Woche: „Er wird noch seine Zeit brauchen“, so Stöger.

Guerreiros Saison ist bisher eher zum vergessen. Nur 794 von insgesamt 3240 möglichen Spielminuten kam der Europameister von 2016 zum Einsatz. Im kompletten Kalenderjahr 2018 stand er tatsächlich noch keine halbe Stunde beim 3:2 über die Kölner auf dem Platz. Damals kam er für Mo Dahoud in der Mittelfeldzentrale zum Einsatz. Tuchel sah Guerreiro eher in der Offensive, während Stöger den gelernten Linksverteidiger auch eben auf dieser Positon sieht. Dem 24-Jährigen wird sein Einsatzort mehr oder weniger egal sein, solange er wieder verletzungsfrei spielen kann. „Guerreiro kann von seinem Grundtalent her vieles abdecken: in der Abwehr, auf der Sechs, auch in der Offensive“, so Dortmunds Trainer, „seine allerbeste Position für mich ist aber die des Linksverteidigers.“ Dort wird es dann wohl einen Konkurrenzkampf mit Kapitän Marcel Schmelzer geben. Zwar gibt es dort auch noch Neuzugang Jeremy Toljan, der aber noch nicht wirklich überzeugen konnte.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.