0

Schalke: Teucherts erstes Trikot

Insgesamt 20 Minuten dauerte sein erster Einsatz für die Schalker. Man kann sagen, dass Cedric Teuchert sein Debüt für die Königsblauen in vollen Zügen genossen hat und das nicht nur, weil die Knappen mit einem 1:0 über die Wolfsburger ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen sind. „Das war ein perfekter Abend für mich“, freute sich der 22-Jährige, „so kann es weitergehen.“

Schon vor der Partie betonte Schalkes Trainer Domenico Tedesco, dass der Neuzugang vor allem in Sachen Trainingsfleiß heraussticht, also konnte man schon leicht absehen, dass der ehemalige Nürnberger bald seine große Chance bekommen würde. In der 76. Minute im Spiel gegen Wolfsburg war es dann soweit, als er für Marko Pjaca eingewechselt wurde. „Ich musste in den vier Wochen einiges aufholen, das ist ja klar, wenn man aus der zweiten Liga zu einem Topklub der Bundesliga wechselt“, so der U-21-Nationalspieler. Nach Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller ist Teuchert bereits der dritte Offensivspieler, den sich die Schalker vom 1. FC Nürnberg unter den Nagel reißen konnten. Sollte der Neuling ähnlich wie seine Kollegen vom Club einschlagen, dürften sich die Schalker wieder einmal selbst auf die Schulter klopfen, denn sie haben für Teuchert gerade einmal eine Million auf den Tisch legen müssen, was in heutigen Zeiten ein absolutes Schnäppchen ist.

Unmittelbar nach der Partie im Pokal gratulierte Tedesco seinem Schützling auf dem Platz zu einem gelungenen Auftritt. Guido Burgstaller legte noch einen drauf und bezeichnete ihn als Maschine. „Das ist Burgi doch selbst“, konterte Teuchert lachend. Er selbst freute sich wohl doppelt darüber, dass er nicht nur auf dem Platz sondern auch auf der Tribüne jede Menge Unterstützung von ihm vertrauten Personen hatte. Unter anderem waren seine Schwester und auch seine Mutter dabei, der er auch das Trikot seines ersten Spiels für Schalke schenkte. Schon am Wochenende könnte er der aktuellen Stimmung mit einem Einsatz gegen die Bayern noch das i-Tüpfelchen aufsetzen. „Das lasse ich mal alles auf mich zukommen, aber ich genieße die Zeit und nehme jede Minute gerne mit“, so Teuchert.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.