0

Dortmund: Reus wieder fit

Die Dortmunder können endlich einmal positive Nachrichten im Bezug auf Marco Reus vermelden. Auch von medizinischer Seite her gibt es seit gestern keine Einwände mehr, die gegen ein Comeback des Nationalspielers sprechen. Trotzdem wird es wohl noch etwas dauern, bis er bei einem Pflichtspiel der Borussia mitmischen wird, da man das Risiko natürlich minimieren will.

Das Thema Marco Reus ist seit Monaten in aller Munde. Am Dienstag war er dann nicht mit der Mannschaft zu sehen, weil er in Plattling zur Abschlussuntersuchung bei Prof. Dr. Michael Strobel war. Dieser operierte den Flügelstürmer im Juni 2017 an seinem verletzten rechten Knie. Das Ergebnis der Untersuchung ist eindeutig: DerTeilriss des hinteren Kreuzbands, erlitten im Pokalfinale gegen Frankfurt, ist mittlerweile zu 100 Prozent auskuriert und optimal verheilt. Aus medizinischer Sicht gibt es also keinen Grund mehr, warum der 28-Jährige weiter auf ein Comeback verzichten müsste. Ab Montag soll Reus dann wieder voll mit der Mannschaft trainieren und bei allen Übungen mitmachen. Bislang wurde er bei zweikampfbetonten Spielformen noch geschont.

Jetzt braucht Reus jedoch einen komplett normalen Aufbau, wie die Dortmunder betont haben. So soll er in den nächsten Spielen noch keine Option sein, um das Risiko einer erneuten Verletzung zu minimieren. Mit einem Comeback wird aktuell erst in rund 4 Wochen gerechnet. „Ich habe noch nie jemanden wieder reingejagt, bevor er nicht selbst den Eindruck hat, dass er so weit ist“, so BVB-Coach Peter Stöger. Sobald Reus selbst ihm das Signal gibt, dass er wieder kann, sollte einem Einsatz nach rund 8 Monaten Pause nichts mehr im Wege stehen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.