0

Dortmund: Akanji im Anflug

Die Dortmunder dürfen sich weiter berechtigte Hoffnungen auf ihren Wunschspieler machen. Anscheinend sollen die Verhandlungen rund um den 22-jährigen Manuel Akanji in einem fortgeschrittenen Stadium sein. Der BVB und der FC Basel haben sich bei den Bedingungen angenähert, doch noch ist unter anderem auch Manchester United nicht ganz aus dem Rennen. Laut aktueller Informationen soll der Deal mittlerweile aber unter Dach und Fach sein.

Die Dortmunder hatten in der Abwehr bei weitem die meisten Probleme in der Hinrunde. Zwar hat man mit 39 Toren den besten Angriff der Liga, doch 24 Gegentreffer sind sicherlich keine gute Leistung für die Ambitionen der Schwarz-Gelben. So haben unter anderem die Bayern nur 11 Gegentreffer, Eintracht Frankfurt 18, der FC Schalke 04 auf Rang zwei 21 kassiert. Mit ihrer Statistik befinden sich die Dortmunder nur im Mittelmaß der Liga.

Das Hauptaugenmerk der Dortmunder in der Winterpause lag ganz klar auf der Defensive. Seit dem Trainerwechsel stehen die Borussen gut 10 Meter tiefer in der eigenen Hälfte, griffen weniger offen an und konnten auch dank der Verteidigung zum Jahresabschluss noch zwei wichtige Siege einfahren (2:0 in Mainz, 2:1 gegen Hoffenheim). Trainer Peter Stöger ist zwar nach eigenen Aussagen zufolge sehr zufrieden mit der Qualität seines Kaders, allerdinsg haben die Vernatwortlichen trotzdem die Augen auf dem Transfermarkt offne gehalten. Zusammen mit Manchester United hat man um die Dienste des Schweizer Nationalspielers Akanji gebuhlt, doch jetzt soll alles unter Dach und Fach sein.

Nach schwierigen Verhandlungen haben sich die Schweizer und die Dortmunder angenähert und eine Lösung gefunden. Basel hatte ursprünglich rund 20 Millionen Euro für das Talent aufgerufen, doch die tatsächliche Summe soll nun etwas darunter liegen. Fakt ist aber auch, dass die Dortmunder wohl die eine oder andere Bonuszahlung tätigen müssen, wenn die dafür benötigten Kriterien erfüllt werden.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.