0

Wolfsburg: Was wird aus Ntep?

Langsam aber sicher neigt sich seine Zeit bei den Wolfsburgern dem Ende zu. Die Rede ist dabei von Paul-Georges Ntep. Gerüchte rund um einen Wechsel gibt es schon länger, allerdings ist dieser noch nicht zustande gekommen. Das könnte sich nun schlagartig ändern, denn angeblich soll OGC Nizza deutlich sein Interesse am Flügelspieler signalisiert haben.

Noch immer ist Lucien Favre der Trainer der Franzosen und in diesen Tagen soll er seine Beziehungen nach Deutschland spielen gelassen haben. Der ehemalige Übungsleiter der Fohlen und der Berliner ist auf der dringenden Suche nach Verstärkungen für die Rückrunde in der Ligue 1. Dabei ist er unter anderem auf Wolfsburgs Ntep gestoßen, der vor rund einem Jahr für fünf Millionen Euro von Stade Rennes zu den Niedersachen kam, sich dort allerdings nie wirklich durchsetzen konnte. Einige Verletzungen mit anschließenden Fitnessproblemen und schwachen Leistungen waren der Alltag für den Flügelspieler im grün-weißen Dress. In diesem Jahr brachte er es gerade einmal auf 15 Spiele in der Liga, in denen er keinen Treffer und nur drei Vorlagen beisteuern konnte. In der Hinrunde waren es fünf Einsätze, wobei davon vier nach Einwechslungen zustande gekommen sind.

Bei den Wölfen hat man langsam die Hoffnung verloren, dass der 25-Jährige noch einmal die Kurve bekommt. Kein Wunder, dass man nun nicht unglücklich wäre, wenn man Ntep von der Gehaltsliste streichen könnte. Eine Leihe wäre ebenfalls eine Option, um den durchaus talentierten Kicker vielleicht in einem anderen Umfeld noch einmal auf die richtige Spur zu bringen. In der Ligue 1 hat er schon bewiesen, was er leisten kann. Für Rennes hat er in 81 Spielen immerhin 18 Tore und 15 Vorlagen hingelegt. Daran erinnert sich womöglich nun gerade Nizza-Coach Favre.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.