0

Gladbach: Matchwinner Grifo

Die Gladbacher konnten am Wochenende erfolgreich testen. Am Sonntag gab es gegen den Ligakonkurrenten aus Mainz ein 3:0. Damit dürfte man sich auch in Sachen Stimmung schon auf den Auftakt gegen die Kölner eingestimmt haben. Einer konnte dabei den einzigen Test der Vorbereitung für Eigenwerbung nutzen. Die Rede ist dabei von Vincenzo Grifo, denn der Flügelspieler war an allen 3 Treffern beteiligt.

Es war ein vorletzter Pass zum 1:0, ein direkter Assist zum 2:0 und das 3:0 erzielte er dann auch noch selbst. Vincenzo Grifo scheint sich konkrete Vorsätze fürs neue Jahr in Sachen Effizienz gesetzt zu haben. Doch auch neben diesen Aktionen konnte der Flügelspieler im Test gegen die Mainzer auf ganzer Linie überzeugen. Dabei wurde er schon nach 72 Minuten ausgewechselt, konnte aber mit seiner Leistung mehr als zufrieden sein: „Es freut mich, so ins Jahr 2018 zu starten. Es macht tierisch Spaß, auf dem Platz zu stehen, Tore zu schießen und vorzubereiten. Davon lebt man als Offensivspieler. Wenn man das zeigen kann und die Mannschaft gewinnt, ist es umso schöner“, so der Matchwinner.

Der Kampf um die Startplätze der Gladbacher für das Derby und den Auftakt der Rückrunde gegen den 1. FC Köln ist schon entfacht. Grifo hat sich durch seinen beherzten Auftritt im Test aber schon in vorderste Front gebracht. Im Spiel gegen Mainz war zunächst Patrick Herrmann auf der rechten Seite gesetzt. Thorgan Hazard, in der Hinrunde noch Stammspieler auf dem Flügel und Top-Scorer der Fohlen, musste zunächst auf der Bank Platz nehmen. Trainer Dieter Hecking war im Nachhinein mit allen Akteuren sehr zufrieden. Speziell Grifo dürfte aber einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben: „Ich habe ihn gebracht, damit er sich zeigen kann. Darum tun ihm das Tor und die Vorlage natürlich gut“, so Hecking.

Das Derby der Hinrunde konnten die Fohlen knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Damals durfte Grifo nur von der Tribüne aus zuschauen. Kurz zuvor hat ihn eine Knieverletzung außer Gefecht gesetzt, die ihn dann auch noch zu einer mehrwöchigen Pause zwang. Kein Wunder, dass er diesem Spiel nun umso mehr entgegenfiebert. Ein Einsatz von Beginn an würde die Motivation des Stürmers wohl in den Grenzbereich treiben.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.