0

Mainz: Ujah im Anflug

Die Mainzer haben den ersten richtigen Coup in dieser Transferperiode gelandet, denn sie haben einen alten Bekannten unter Vertrag genommen, der nun die Torflaute der 05er beenden soll. Die Rede ist dabei von Anthony Ujah, der noch heute vorgestellt wird. Damit konnte Sportvorstand Rouven Schröder ein echtes Ausrufezeichen setzen, da die Konkurrenz auf dem Markt doch realtiv groß war.

Seit ein paar Wochen standen der Klub und der Spieler im regelmäßigen Austausch. Laut aktueller Informationen soll Ujah schon in Mainz sein und heute seine Unterschrift unter den Vertrag setzen. Für den Angreifer ist es die Rückkehr an seine alte Wirkungsstädte, denn schon 2011/12 trug er für ein Jahres das FSV-Trikot. Zuvor war er bei Lilleström SK aktiv. In seinen 12 Spielen für die 05er markierte er damals zwar nur zwei Tore, doch hinzu kamen auch noch drei Einsätze im DFB-Pokal und zwei Spiele in der Europa-League-Qualifikation.

Generell kennt Ujah die Bundesliga natürlich bestens, denn nach dem verunglückten Jahr in Mainz wechselte der mittlerweile 27-Jährige zu den Kölnern, wo er aufblühen konnte. In seinen 94 Spielen für den FC in der 1. und 2. Liga schaffte er immerhin 34 Tore und 10 Vorlagen, bevor es ihn dann im Sommer 2015 zu den Bremern zog. Auch hier ließ sich seine Bilanz mit 11 Toren und 4 Vorlagen in 32 Spielen sehen. Nach einem kurzen Intermezzo in China kehrt er nun nach Deutschland zurück. Die Mainzer haben aufgrund der mangelnden Chancenverwertung bereits länger angekündigt, dass man sich in diesem Winter noch verstärken will. Dass alles nun aber so schnell gehen würde, haben die wenigsten geahnt. Ujah soll in der Rückrunde mit seinen Treffern dafür sorgen, dass die Mainzer mit dem Abstiegskampf nicht mehr viel zu tun haben. Ob ihm das gelingt, bleibt jedoch abzuwarten.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.