0

Gladbach: Drmic und Bobadilla in der Warteschleifen

Nach einer schier endlosen Verletzungspause konnte Josip Drmic im Spiel gegen Bielefeld (4:1) den nächsten großen Schritt in Richtung Comeback machen. Derweil hat ein anderer Gladbacher mit einer weniger langen Pause zu kämpfen, ärgert sich aber trotzdem, dass alles sich so in die Länge zieht.

Bei der einstündigen Einheit am Freitagvormittag konnte man bei den Gladbachern lediglich 10 Profis auf dem Trainingsplatz bewundern. Wie so oft konnte Raul Bobadilla nur abseits der Gruppe gemeinsam mit Rehatrainer Andy Bluhm an seinem Comeback arbeiten. Eine Schambeinentzündung zwingt den 30-jährigen zu einer längeren Pause, und wie aktuell auch nur zu individuellem Training.

Schritt für Schritt soll er langsam wieder an die Mannschaft herangeführt werden, aber die Verletzung ist offensichtlich nicht ganz so leicht auszukurieren, wie man es am Anfang vermutet hatte. Bobadilla ist nach seiner Rückkehr zu den Fohlen noch immer nicht wirklich angekommen. 2,2 Millionen Euro legten die Gladbacher für den ehemaligen Augsburger auf den Tisch, doch bisher glänzte er in erster Linie mit Abwesenheit. In der aktuellen Saison bringt der bullige Stürmer es gerade einmal auf insgesamt 55 Einsatzminuten. Kein Wunder, dass neben den Fans auch die Verantwortlichen langsam aber sicher ungeduldig werden. „Die Fans wissen, dass ich ein Kämpfer bin“, sagte der Angreifer schon vor Wochen, musste dann aber auch gleich einsehen, dass sein Körper nicht ganz so will wie er selbst. Bleibt nun abzuwarten, wie lange die Fohlen noch auf ihren Eisbrecher verzichten müssen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2017 Soccer-Fans.de. All rights reserved.