0

Bayern: Alaba noch verletzt

Die österreichische Nationalmannschaft wird am kommenden Dienstag gegen Uruguay das erste Spiel unter dem neuen Trainer Franco Foda absolvieren. Dabei wird den Ösis aber ihr wichtigster Spieler fehlen. David Alaba musste aufgrund einer Verletzung absagen, allerdings ist für den Münchner das anstehende Derby gegen den FC Augsburg wohl nicht in Gefahr.

Der Außenverteidiger verzichtet auf das Länderspiel wegen einer Verhärtung im linken Oberschenkel, die auch schon dafür verantwortlich war, dass der Österreicher im letzten Ligaspiel gegen Dortmund schon nach 73 Minuten ausgewechselt werden musste. Anders als bei gewöhnlichen Verhärtungen handelt es sich dabei aber nicht um eine Übermüdung für den Muskeldruck, sondern strukturelle Störungen im Lendenwirbelbereich, so dass der Muskel nicht mehr richtig vom motorischen Nerv versorgt werden kann. Daraufhin gibt es kleine Flüssigkeitsansammlungen am Muskel, die man dann mit einer Spritzenkur und Salbenverbänden behandelt.

„Die Behandlung schlägt gut an“, so Alaba selbst, der auf jeden Fall am übernächsten Samstag im Spiel gegen Augsburg am Start sein will. Die Münchner haben zuletzt 7 Siege in Folge eingefahren und wollen auch gegen den FCA wieder dreifach punkten. „Es ist sehr positiv momentan, wir wollen den Weg weitergehen, den wir bisher gegangen sind“, so Alaba.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2017 Soccer-Fans.de. All rights reserved.