0

Schalke: Oczipka kommt aus Frankfurt

Bastian Oczipka ist nun offiziell ein Schalker. Der Transfer hat sich nun schon länger angekündigt und nun ist die Tinte trocken. Die Schalker verkündeten erst gestern, dass der Linksverteidiger nun fix von der Eintracht aus Frankfurt unter Vertrag genommen werden konnte. Auf Schalke erhält er nun einen Vertrag über die kommenden 3 Jahre.

Gestern ging dann auch der obligatorische Medizincheck über die Bühne. Die Knappen überweisen rund 4,5 Millionen Euro an die Eintracht. Eigentlich ein Schnäppchen für den 28-Jährigen der nun die Lücke von Sead Kolasinac füllen soll. „Wir werden Basti sehr vermissen“, so sein bisheriger Trainer Niko Kovac zum Abgang seines Schützlings: „Als Spieler, aber vor allem als Menschen.“ Ähnlich sieht es auch Sportvorstand Fredi Bobic: „Dass wir ihn nicht gerne ziehen lassen, brauche ich nicht betonen. Aber wir möchten Basti keine Steine in den Weg legen, er hat sehr viel für den Verein geleistet.“

Zudem sei der Wechselwunsch von Oczipka selbst gekommen. Die Eintracht wollte dem Verteidiger keine Steine in den Weg legen. Oczipka wird schon heute mit seinen neuen Kollegen auf große Asien-Tour gehen. Insgesamt 146 Ligaspielen bestritt er für die Eintracht (zwei Tore, 21 Vorlagen) und freut sich nun „auf die neue Herausforderung“. Trainer Domenico Tedesco und Manager Christian Heidel haben ihn „für die anstehenden sportlichen Aufgaben hier auf Schalke begeistert“, so Oczipka, der von seinem neuen Coach direkt ein Lob kassierte: „Bastian ist ein zuverlässiger Linksverteidiger, der die Bundesliga gut kennt. Er besitzt die Fähigkeit, seine Seite als Außenverteidiger defensiv zu schließen und offensiv dennoch für Gefahr zu sorgen.“ Mit der Rückennummer 24 will er nun bei den Knappen richtig durchstarten und sich direkt einen Platz in der Startelf sichern.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2017 Soccer-Fans.de. All rights reserved.