0

Bayern: Kimmich unzufrieden

Joshua Kimmich ist in dieser Saison mit seiner Rolle bei den Bayern nicht wirklich zufrieden, was wohl für jeden im Süden kein Geheimnis sein dürfte. Der Nationalspieler möchte nun von seinem Verein eine klare Perspektive aufgezeigt bekommen, wenn die Zusammenarbeit weitergehen soll. Eine Perspektive würden ihm wohl viele andere Klubs nur zu gerne bieten, doch die Bayern dementierten bereits Gerüchte, laut denen der 22-Jährige auf einen Wechsel drängen würde.

Schon am 11. März nach dem Spiel gegen Frankfurt äußerte sich Kimmich unzufrieden über seine aktuelle Situation bei den Bayern. Daran hat sich auch in den letzten Wochen nichts geändert. Dabei hatte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge verlauten lassen, dass der Nationalspieler die Nachfolge von Philipp Lahm auf der rechten Seite antreten werde. Schon bei der EM 2016 hatte Kimmich unter Jogi Löw dort einen Stammplatz sicher, doch letztendlich kommt es in erster Linie darauf an, was Trainer Carlo Ancelotti mit ihm vor hat. Dann helfen im Zweifel auch keine Lobpreisungen oder Versprechen von Rummenigge.

Kein Wunder, dass der Youngster sich nicht mit vagen Ankündigungen ködern lässt. Er will nun eine klare Perspektive beim Rekordmeister. Selbst sieht sich Kimmich ohnehin eher im Mittelfeld, doch da ist die Konkurrenz bei den Bayern erfahrungsgemäß am größten. Unter anderem sollen der FC Barcelona und Atletico Madrid bereits ein Auge auf den 22-Jährigen geworfen haben und auch von der Insel gibt es Interesse ManCity und ManUnited. Selbst RB Leipzig, wo er schon von 2013 bis 2015 spielte, soll mit einer Rückholaktion liebäugeln. Ein Wechsel zu Manchester City wäre nicht wirklich erstaunlich, denn dort ist sein ehemaliger Förderer Pep Guardiola Trainer.

Es gab sogar schon Berichte, dass Kimmich die Bayern definitiv nach der Saison verlassen wird. Davon wollten die Bayern natürlich nichts wissen und stellten die Meldung gleich richtig. „Das ist eine ungeheuerliche Falschmeldung“, sagt Karl-Heinz Rummenigge: „Diese Geschichte entbehrt jeglicher Grundlage. Joshua Kimmich hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2020 und wird definitiv auch in der kommenden Saison für den FC Bayern spielen. Der FC Bayern München wird umgehend rechtliche Schritte gegen die Berichterstattung der Stuttgarter Zeitung einleiten.“ Seit seinem Wechsel im Sommer 2015 bestritt Kimmich 49 Ligaspiele für die Bayern und erzielte dabei 5 Tore. In der aktuellen Spielzeit stand er immerhin 26 Mal auf dem Feld, allerdings wurde er dabei gleich 11x ein- und 6x ausgewechselt. Bleibt abzuwarten, ob die Bayern ihren Youngster doch noch von einem Verbleib überzeugen können.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2017 Soccer-Fans.de. All rights reserved.