0

Gladbach: Bei Hecking kribbelt es

Dieter Hecking hat schon richtig Lust auf die Rückrunde mit den Gladbachern. „Die Vorfreude steigt langsam“, so der neue Borussen-Trainer auf der heutigen Pressekonferenz. Am Samstag wird er beim Auswärtsspiel gegen Darmstadt 98 sein Debüt geben und „die Nervosität wird sich bis dahin bestimmt auch noch einstellen das ist normal und das braucht man auch.“

gladbachIn Sachen Kader hätte Hecking natürlich gerne für positive Schlagzeilen gesorgt, allerdings gab es hier keine guten Nachrichten sondern nur eine weitere Hiobsbotschaft. „Nico Schulz wird auch noch ausfallen, er hat einen grippalen Infekt“, so Hecking, der damit schon 7 Ausfälle zu beklagen hat. Neben Schulz können auch Patrick Herrmann (Aufbautraining nach mehrfachem Bänderriss), Ibrahima Traoré (Sehnenriss im Leistenbereich), Tobias Strobl (Sehnenriss im Beckenbereich), Nico Elvedi (Knochenhautentzündung), Mamadou Doucouré (Muskelprobleme) und Marvin Schulz (Adduktoren) nicht mitwirken.

Hecking konnte nun etwas mehr als 2 Wochen mit den Jungs arbeiten, was natürlich keine lange Zeit ist, allerdings fühlt er sich dennoch bereit für den Auftakt. „Trotzdem habe ich ein ganz gutes Gefühl für die Mannschaft bekommen. Ich glaube, die Mannschaft hat begriffen, dass sie in der Bringschuld ist, dass sie ein deutlich anderes Bild als in einem Großteil der Hinrunde abgeben muss. Dieser Verantwortung sind sich die Spieler bewusst. Ob sie es dann im Spiel gleich auch so umsetzen können, müssen wir abwarten“, so der Coach, der auch betonte, dass die Darmstädter vor der Partie ebenfalls unter Druck stehen: „Man hört, dass sie wieder das Darmstädter Flair aufkommen lassen wollen. Gemeinschaft, Teamgeist, aggressiv spielen. Genau das müssen wir annehmen, das werde ich meiner Mannschaft auch nochmal sagen. Wir müssen das körperbetonte, robuste Spiel annehmen und uns auf lange Bälle und Standards einstellen. Sich nur auf Zweikämpfe zu verlassen, ist nicht die Mentalität unserer Mannschaft. Nichtsdestotrotz sollten wir das Spielerische nicht in Gladbach lassen, sondern es mit nach Darmstadt nehmen.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.