0

Mainz: Sowas erlebst du nur einmal im Jahr

Martin Schmidt war längst in der Phase vor dem Spiel, in der er sich besonders konzentriert, als sein Schützling Karim Onisiwo auf ihn zukam. Der Stürmer hatte eigentlich einen Einsatz in der Startformation vor der Brust, doch dann bat er kurzfristig um Freigabe, da seine Frau kurz vor der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes war. Schmidt zeigte natürlich verständlich, ließ sich aber eine ganz besondere Antwort auf das Anliegen seines Spielers nicht nehmen.

FSV Mainz 05Von 0 auf 100 musste es für Onisiwo ganz schnell gehen. Der Mainzer sollte eigentlich gestern gegen die Ingolstädter von Beginn an auf dem Feld stehen, doch dann wurde er im Kreißsaal gebraucht. Die Frau des Österreichers war hochschwanger und in den letzten Zügen vor der Geburt. „Er hat mich gefragt: ‚Hey Coach, was kann ich machen? Die Fruchtblase ist geplatzt und das Kind kommt demnächst'“, so Martin Schmidt nach dem Spiel mit einem Grinsen im Gesicht. Natürlich hätte er dem jungen Kicker eine Absage erteilen können, doch zum einen hätte sich das wohl negativ auf die Stimmung ausgewirkt und zum anderen gab es für den Coach ohnehin nur eine Lösung: „Komm, hau ab. Das erlebst du nur einmal im Jahr“, so Schmidt zum 24-Jährigen.

Im Nachhinein kann auch jeder bei den Mainzern darüber lachen, denn am Ende gewannen die 05er die Partie gegen Ingolstadt auch ohne den Angreifer mit 2:0 und jetzt hat man auch noch eine neue vielversprechende Nachwuchshoffnung in den eigenen Reihen. „Kurz vor Spielschluss haben wir dann erfahren, dass Karim Vater geworden ist“, berichtete Schmidt: „Der Junge heißt Leroy. Jetzt haben wir Nachschub für unseren Nachwuchs bekommen.“

Kategorie: Sonstiges Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2017 Soccer-Fans.de. All rights reserved.