0

Augsburg: Kohr auf einem guten Weg

Nicht einmal drei Wochen nach dem herben Foul des Mainzers José Rodriguez steht Dominik Kohr beim FC Augsburg wieder auf dem Trainingsplatz. Der 22-Jährige konnte heute neben dem Aufwärmen unter anderem auch ein paar Passübungen mit dem Ball absolvieren. Das Training mit der Mannschaft tut ihm gut, diente aber eher dazu zu testen, inwiefern sein Unterschenkel auf die neue Belastung anspricht.

fca„Ich muss schauen, wie der Körper und das Bein die Belastung wegstecken. Aber ich bin auf einem guten Weg“, so der Mittelfeldspieler am Wochenende im Interview mit dem kicker. Zu diesem Zeitpunkt konnte man nicht absehen, wann man ihn wieder auf dem Platz sehen würde, doch nach einer letzten Untersuchung zum Wochenbeginn ging dann alles sehr schnell und alle in Augsburg sind über diesen Fortschritt mehr als nur erfreut.

Nun stellt sich natürlich die Frage, wann Kohr wieder bereit für einen Pflichtspieleinsatz ist. Dazu kann aktuell noch nicht viel gesagt werden. Erst vor 3 Wochen erlitt er im Spiel gegen die Mainzer eine schwere Verletzung in Form eines chweres Weichteiltrauma mit tiefer, offener, rund 14 Zentimeter großer Wunde und freiliegendem Unterschenkelknochen. Der Übeltäter Rodriguez sah für das Foul die Rote Karte und wurde anschließend für fünf Spiele gesperrt. Immerhin entschuldigte sich der übermotivierte Kicker bei seinem „Opfer“, und Kohr nahm an. „Ich habe mit dem Thema abgeschlossen. Es ist passiert, daran kann man nichts mehr ändern“, so der gebürtige Trierer: „Ich schaue nach vorne und hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehe.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.