0

Wolfsburg will Sané

Bei den Wolfsburgern gibt es aktuell viel Bewegung in Sachen Transfers. Max Kruse hat den Wölfen zuletzt den Rücken gekehrt, nachdem mit Naldo und Schürrle schon vorher zwei Leistungsträger von Bord gegangen sind. Der Wechselwunsch von Julian Draxler ist seit 2 Tagen wohl jedem bekannt und auch andere Personalien sind noch nicht endgültig vom Tisch. Doch es gibt auch Bewegung in die andere Richtung. Mit Borja Mayoral und Jakub Blaszczykowski konnte man die Offensive schon verstärken und laut Informationen des kicker ist nun auch ein Spieler von Hannover 96 in den Fokus gerückt.

wolfsburgNaldo hat sich als Verteidiger den Schalkern angeschlossen und Dante wird immer wieder mit dem OGC Nizza in Verbindung gebracht, wo sein ehemaliger Trainer Lucien Favre engagiert ist. Heißt im Klartext, dass die Wolfsburger noch auf der Suche nach einem Verteidiger sind. Eine naheliegende Variante ist dabei wieder in den Fokus gerückt, denn schon im letzten Jahr hatten sich die Niedersachsen mit Salif Sané von Hannover 96 beschäftigt. Viele Vereine sind am Senegalesen interessiert und nun steigt offenbar auch Wolfsburg in den Poker ein.

Vor allem die Flexibilität Sanés könnte dem VfL behilflich sein, denn er kann im defensiven Bereich so gut wie alle Positionen bedienen. Auch die Sechs ist sein Terrain und hier haben die Niedersachsen ebenfalls noch Handlungsbedarf, nachdem Josuha Guilavogui sich in einem Testspiel gegen Sporting Lissabon (1:2) einen Bruch des Halswirbels zugezogen hat und Luiz Gustavo nicht nur wegen einer Weisheitszahn-OP den Trainingsauftakt verpasst hat sondern auch einer der gehandelten Wechselkandidaten ist.

Nach dem Abstieg der 96er war klar, dass einige Leistungsträger den Klub verlassen werden und gerade der 1,96 Meter große Defensivallrounder hat es einigen Bundesligisten angetan. Unter anderem war er sich schon mit dem 1. FC Köln einig, allerdings blitzten die Geißböcke mit gleich zwei Angeboten bei den Hannoveranern ab. Die wollen immerhin rund 10 Millionen Euro haben und zuletzt hieß s sogar von 96-Geschäftsführer Martin Bader, dass man mit Sané für die kommende Saison in der 2. Liga plane. Bleibt abzuwarten, ob die Wölfe mit dem entsprechenden Kleingeld noch etwas Bewegung in die Sache bringen können…

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.