0

Bayern: Ribery warnt vor Dortmund

Die Bayern haben mit dem Spiel gegen die Frankfurter am Samstag eine echte Generalprobe vor dem Hinspiel im Viertelfinale der Champions League gegen Benfica Lissabon. Die Münchner müssen aber durchaus aufpassen, denn in der Liga darf man sich weiterhin keinen Ausrutscher erlauben. „Wir müssen gewinnen, um Selbstvertrauen aufzubauen – auch für Dienstag“, so Franck Ribery, der auch weiß, dass die Dortmunder dem FCB noch im Nacken sitzen.

FC-BayernFranck Ribery ist langsam wieder der Alte. Nicht nur auf dem Feld gewinnt er mit jedem Spiel wieder die alte Form zurück, auch neben dem Platz tritt er wieder öfter in Aktion. Heute präsentierte der Franzose den anwesenden Journalisten ganz ausführliche seine ausgesprochen gute Laune. „Ich bin wieder glücklich“, so Ribery, obwohl man es ihm auch ohne diesen Kommentar angesehen hätte. Nach insgesamt 11 Monaten Verletzungspause konnte der Flügelflitzer im vergangenen Februar beim 3:1 über Darmstadt sein Comeback geben und überzeugte seither bei fast jedem seiner Einsätze wie in alten Zeiten.

Das alles ist natürlich nur möglich, weil ihm sein Trainer Pep Guardiola ausreichend Spielpraxis verschafft hat. „Das war wichtig für meinen Rhythmus. Ich fühle mich wichtig für die Mannschaft“, so Ribery. Für diese Saison hat sich Ribery noch große Ziele gesetzt. In der Königsklasse hoffen viele Fans bereits jetzt auf eine Solo-Show des Franzosen, der von solchen Aussagen allerdings nicht viel hält. „2013 haben nicht Robben oder Ribery das Triple gewonnen. Das waren wir alle zusammen. Wenn du für einen großen Klub spielst, brauchst du alle Spieler. Wir sind eine Gruppe“, so der Flügelflitzer.

Natürlich hat für Ribery auch die Meisterschaft oberste Priorität, denn die Münchner könnten das erste Team sein, welches den Titel 4x in Folge gewinnen kann. Doch auch der Franzose weiß, dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist: „Wir sind noch nicht Meister, Dortmund ist stark. Deswegen dürfen wir keine Fehler machen.“

Kategorie: Sonstiges Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.