0

Bayern: Robben immer noch nicht fit

Bei den Bayern gibt es weiterhin einige Personalprobleme. Seit dem 3. September aus. Damit wird er nun auch definitiv das Spitzenspiel gegen die Dortmunder am kommenden Spieltag verpassen und auch die Niederländer können davon ausgehen, dass er bei der EM-Qualifikation nicht mitwirken können wird. Robben ist gefrustet, doch dass der Flügelflitzer ausfällt ist bei den Bayern schon lange nichts Außergewöhnliches mehr.

FC-Bayern„Es ist schon wieder besser, aber immer noch nicht gut“, so Robben gegenüber dem niederländischen Radiosender „Evers Staat Op“. Es handelt sich dabei um eine Muskelverletzung, die er sich in Diensten der Nationalmannschaft vor knapp einem Monat beim 0:1 gegen Island zugezogen hat. Man möchte fast sagen, dass es sich um einen typischen Robben handelt. Der Niederländer ist jedenfalls nicht besonders gut gelaunt: „Es ist einfach beschissen. Das Frustrierendste ist, dass ich alles tue, um so fit wie möglich zu sein. Das lief eigentlich ziemlich gut. Zwei Jahre lang war ich vollkommen fit, und jetzt erlebe ich diesen Rückfall mit drei Verletzungen nacheinander.“

Dazu muss man aber auch sagen, dass Robben sicherlich nicht zwei komplette Jahre fit war. Immer wieder ist er wegen kleinen Wehwehchen ausgefallen, was für einen Verein natürlich auch alles andere als optimal ist. Derzeit vermisst man ihn aber nicht wirklich, denn mit Müller, Coman, Douglas Costa und Lewandowski funktioniert die Offensive gerade so einwandfrei wie schon lange nicht mehr. Auch Franck Ribery, der ähnlich verletzungsanfällig ist wie der Niederländer, wird kaum vermisst. Die beiden waren einst als das Traumduo Robbery bekannt, mittlerweile redet man in München aber schon von CoCo (Costa und Coman). Die Zeiten ändern sich und irgendwann sind dauerverletzte Profis auch beim Rekordmeister nicht mehr haltbar, egal wie groß die Verdienste in der Vergangenheit waren.

Nun hoffen derzeit nur die Fans der Oranje, dass ihr Kapitän noch rechtzeitig zur EM-Qualifikation fit wird. Es stehen zwei wichtige Spiele gegen Kasachstan und Tschechien an, denn die Teilnahme an der EURO 2016 in Frankreich ist aktuell mehr als nur in Gefahr. Robben selbst glaubt aber nicht mehr an eine Rückkehr vor dem 10. Oktober und macht seinen Landsmännern keine großen Hoffnungen. „Ihr habt nicht zufällig noch einen Platz da oben im Studio übrig“, so der Flügelstürmer.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.