0

DFB Pokal Finale 2015: Soccer-Fans.de war live dabei!

Nachdem ich im letzten Jahr bereits das Finale in Berlin live mitverfolgen durfte, freute ich mich umso mehr als Mercedes-Benz Deutschland mich auch 2015 wieder zur Journalistenreise nach Berlin eingeladen hat. Für eine standesgemäße Anreise war auch in diesem Jahr wieder gesorgt. Am Freitag wurde mir ein CLA Shooting Brake angeliefert, mit dem ich mich dann am Samstag früh um 6 Uhr auf den 626 Kilometer langen Weg in Richtung Berlin aufmachte.

collage-mercedes-cla

Gegen 13.30 Uhr traf ich am Hotel in Berlin ein. Die Sonne strahlte, knappe 20 Grad. Nachdem ich eingecheckt hatte, traf ich die anderen Journalisten und Blogger, sowie meine Ansprechpartner von Mercedes. Gegen 16.30 Uhr machten wir uns dann auf zur Mercedes-Welt-Berlin.

calli-rehmer

Als Interviewpartner vor Ort: Reiner Calmund und Marko Rehmer. Hätte ich gewusst dass es so lustig wird, hätte ich definitiv einen Handyfilm gedreht. Calli ist echt großes Kino, und so war ich am Ende nicht der einzige, der vor lauter Lachen Tränen in den Augen hatte, nachdem der Ex Bayer 04 Leverkusen Manager von der Fußballhistorie der Cayman Islands erzählte. Marko Rehmer meinte dann irgendwann: „Nachdem ich gelesen hatte, dass Calli dabei ist, war mir klar ich mache den Job. Die 2 Sätze die an Redezeit übrig bleiben, wirst Du schon noch hinbekommen.“ ;)

zeltstadt

Nachdem wir die Mercedes Welt am Salzufer in Richtung Olympiastadion verlassen hatten, wurde auch das Wetter wieder etwas besser. Wir hatten Tickets für den DFB-Club 1, das Football Village auf dem Maifeld, quasi eine Zeltstadt mit VIP Zelten.

eingang-zelte

Der Eingangsbereich zum Football-Village machte richtig was her. Kurz gestärkt und weiter ins Stadion, hier kamen wir fast zeitgleich mit dem Anstoß rein.

bvb-kurve

Das Kräfteverhältnis bezüglich Verteilung der Fans im Stadion im Stadion schlug zwar zu Gunsten von Borussia Dortmund aus, ….

wob-kurve

.. aber der VFL Wolfsburg hatte ebenfalls eine ordentlich große und auch lautstarke Kurve am Start, was ich persönlich gar nicht so erwartet hatte.

Die erste Halbzeit hatte es dann auch gleich in sich. Wir hatten gerade gesessen, als Aubameyang in der 5. Minute den VfL Torhüter Diego Benaglio bezwang. Nun war der Weg für Klopps Abschiedsgeschenk geebnet, aber die Wölfe hatten was dagegen. Innerhalb von 16 Minuten machte Wolfsburg alles klar: Gustavo, de Bruyne und Dost sorgten für die komfortable Halbzeitführung der Wölfe. Nach dem Ausgleich konnte der BVB kaum noch Akzente setzen und auch in Halbzeit 2 fehlte was, um die Wolfsburger Hintermannschaft ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

lametta

Am Ende hat Dieter Hecking mit seiner Truppe absolut verdient den DFB Pokal 2015 gewonnen. Das sahen auch die meisten BVB Fans so, mit denen ich mich nach dem Spiel austauschen konnte. Man kann die Wölfe mögen oder auch nicht, aber eins ist nun mal Fakt: Sportlich war das eine bärenstarke Saison, in der sich der Vize-Meister mit dem DFB Pokalsieg nochmal selbst belohnte. Gänsehaut gab es dann nochmal als Kloppo sich auf die Ehrenrunde durchs Stadion machte und sich von den Fans verabschiedete, oder aber auch umgekehrt.

Gegen 0:30 Uhr waren wir wieder im Hotel wo wir uns noch einen Absacker genehmigten und noch bis 02:30 Uhr über König Fußball fachsimpelten. Die Heimreise am gestrigen Sonntag verlief dann auch entspannt und völlig ohne Stau (Abgesehen vom Verkehr in Berlin, da wegen eines Radrennens einige Straßen gesperrt waren)

Das Finale ist immer wieder ein Erlebnis und man spürt regelrecht, dass es für alle Beteiligten etwas ganz Besonderes ist. Das Auto muss ich morgen leider wieder abgeben, aber trotzdem nochmal ein ganz großes Dankeschön an Mercedes, dass ich erneut für Soccer-Fans.de dabei sein durfte!

Kategorie: DFB-Pokal, News
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.