0

Mainz: Karius bleibt bis 2018

Die Mainzer konnten personell eine weitere Weiche für die Zukunft stellen. Die 05er haben den Vertrag von Stammkeeper Loris Karius vorzeitig bis 2018 verlängert. Das konnte der Verein heute in einer offiziellen Pressemitteilung bestätigen. Das alte Arbeitspapier des Keepers wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

FSV Mainz 05Dabei kamen in den letzten Wochen immer mehr Gerüchte rund um den 21-Jährigen auf, der bei zahlreichen Klubs in ganz Europa im Gespräch war. Karius ist noch sehr jung und gilt als hochtalentiert, doch vor allem die Erfahrung, die er durch seinen Stammplatz in Mainz bereits gesammelt hat, ist eine seiner besten Eigenschaften. Nun hat er sich aber dennoch für einen Verbleib in Mainz entschieden was für die eigene Entwicklung wohl nicht der schlechteste Schritt sein dürfte. „Es war keine einfache Entscheidung für mich, aber auf jeden Fall die richtige und am Ende auch eine Entscheidung des Herzens. Für mich ist sie ein Bekenntnis zum Verein und unseren Fans. Nach drei Jahren weiß ich, was ich an Mainz 05 habe. Ich freue mich auf die nächsten Jahre hier in Mainz“, so Karius.

Schon ein ganzes Jahr spielt Karius nun meist von Beginn an, denn in der Saison 2013/14 konnte er nach nur wenigen Spielen den damaligen Stammtorhüter Heinz Müller verdrängen. Im Sommer gab es dann zunächst unter Trainer Kasper Hjulmand einen Dreikampf mit Stefanos Kapino und Robin Zentner, doch auch diesen konnte der 21-Jährige letztlich souverän für sich entscheiden. Seine guten Leistungen blieben auch an anderer Stelle nicht unerkannt und so durfte er im vergangenen November für die Deutsche U21-Nationalmannschaft debütieren. In der Hinrunde stand er nun in sämtlichen Spielen auf dem Feld und war mit einem Notenschnitt von 2,79 einer der Erfolgsgaranten und stets ein großer Rückhalt bei den Mainzern. „Wir freuen uns sehr, dass Loris Karius seine bei uns angestoßene Entwicklung auch bei uns fortsetzt. Für seine immer noch erst 21 Jahre verfügt er bereits über eine beachtliche Ruhe und Ausstrahlung“, so Manager Christian Heidel.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.