0

Chile startet mit breiter Brust

Chile gilt für einige Experten als einer der Geheimfavoriten auf den Titel in Brasilien. Am kommenden Samstag treffen die Südamerikaner um 0 Uhr MESZ im ersten Gruppenspiel auf Australien, allerdings ist derweil noch unsicher, ob sie auf ihren Mittelfeld-Star Arturo Vidal zurückgreifen können. Derweil wurde bereits betont, dass man sich zunächst nur auf das Spiel gegen die Socceroos konzentriere und erst danach die Duelle mit Spanien und Holland in Angriff nehmen werde.

Gruppe BDie Gruppenauslosung hätten sich die Chilenen wohl auch etwas angenehmer vorgestellt, denn mit dem amtierenden Weltmeister und dem Zweitplatzierten aus Südafrika hat man keine leichte Aufgaben vor die Nase gesetzt bekommen. Dennoch zeigt sich der Geheimfavorit derzeit von seiner selbstbewussten Seite. „Wir denken nicht darüber nach, gegen Australien zu verlieren“, so Mauricio Pinilla vom italienischen Club Cagliari Calcio. Der Angreifer mahnt davor, die Australier auf die leichte Schulter zu nehmen und im Kopf schon bei den Partien gegen die europäischen Schwergewichte zu sein. „Chile hat sich den Respekt verdient für die Arbeit, die die Mannschaft in den letzten Jahren geleistet hat. In Europa reden sie gut über uns“, so der 30-Jährige optimistisch.

Fragt sich nur, wann Superstar Vidal ins Turniergeschehen eingreifen kann. Der ehemalige Leverkusener hat sich nach der feststehenden italienischen Meisterschaft mit Juventus Turin einer Knieoperation unterzogen, konnte allerdings im Testspiel gegen Nordirland am vergangenen Freitag bereits wieder einen Kurzeinsatz absolvieren. Fakt ist, dass die Chilenen einen erfrischenden Fußball bestehend aus einer Mischung von Technik und Kampf spielen, mit dem sicherlich jeder Gegner zu kämpfen haben wird – egal ob nun Australien oder Spanien auf dem Platz steht.

Kategorie: International, News, WM 2014 Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2018 Soccer-Fans.de. All rights reserved.