0

Hannover feiert Bittencourt

Den Rückrundenauftakt hätten sich Klaus Allofs und sein VfL Wolfsburg sicher ganz anders vorgestellt. Eigentlich sollte vor allem Kevin de Bruyne, der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte, neuen Schwung in die Mannschaft bringen, doch am Ende war ein Hannoveraner der gefeierte Held im Niedersachsen-Derby. Leonardo Bittencourt feierte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga und sicherte seinem neuen Trainer Tayfun Korkut somit ein perfektes Debüt.

96„Das ist nicht schön, aber keine Katastrophe“, so Wolfsburgs Manager Allofs, nachdem die Wölfe nach 10 Spielen mal wieder eine Niederlage einstecken mussten. Natürlich sitzt der Frust nun erst mal tief, hatte man sich in der Autostadt doch nach der tollen Hinrunde berechtigte Hoffnungen auf die Champions League gemacht. Chelsea-Neuzugang de Bruyne zeigte zwar vor allem in der ersten Halbzeit gute Ansätze, „aber wir hoffen noch auf eine Steigerung“, so Trainer Dieter Hecking. Der selben Meinung war auch Allofs nach den ersten 90 Minuten des Belgiers im Trikot der Niedersachsen. „Man hat gesehen, dass er noch nicht so im Spiel war, wie er sein könnte.“

Schon vor dem Spiel deuteten die Aussagen der Verantwortlichen darauf hin, dass man nun keien Wunder erwarten könne und sich das Talent erst mal in Wolfsburg etablieren müsse. Eine ganz andere Stimmung herrscht nun natürlich bei den anderen Niedersachsen aus Hannover. Mit dem 3:1 über Wolfsburg sicherten sich die 96er den ersten Auswärtsdreier der Saison. War das schon die Wende nach dem Trainerwechsel? Hannovers Boss Martin Kind hatte nach dem Spiel natürlich nur positive Worte für den Slomka-Nachfolger Korkut übrig. „Alles, was er mir berichtet hat, hat die Mannschaft auch umgesetzt“, so Kind. Die Hannoveraner konnten sich somit im Mittelfeld der Tabelle etablieren, während die Wolfsburger eine große Chance im Rennen um die internationalen Plätze verpassten.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.