0

Arsenal: Podolski in der Sturmspitze

Nach seiner langen Verletzung scheint Lukas Podolski beim FC Arsenal nun wieder eine ganz wichtige Rolle zu spielen. Der Nationalspieler soll von seinem Trainer Arsène Wenger nun sogar als Stoßstürmer eingeplant sein. Allerdings wird diese Lösung nur aus einer Not hinaus zum Zuge kommen, da der nominelle Stammstürmer Olivier Giroud aufgrund von Knöchel-Problemen ausfallen wird.

arsenalAls erste Alternative für den Franzosen stünde eigentlich Nicklas Bendtner bereit, doch der wird ebenfalls für die nächsten Wochen ausfallen, da er wie Giroud mit eine Verletzung am Knöchel zu kämpfen hat. Ganz bitter für den Dänen, der zuletzt mit einem Treffer gegen Cardiff kurz vor Schluss endlich mal wieder erfolgreich war.

Die Rolle des Stoßstürmers ist für Poldi immerhin nicht gänzlich neu, denn schon zu Kölner Zeiten war der Publikumsliebling in der zentralen Spitze aktiv. Von der Umstellung des Systems könnte nun auch ein weiterer Deutscher profitieren. Hierbei geht es um Serge Gnabry, der nach Mesut Özil, Per Mertesacker und Podolski der vierte Deutsche im Londoner Bund ist. Der 18-Jährige hat vor kurzem erst seinen Vertrag bei den Gunners verlängert und soll nun Schritt für Schritt näher an die erste Elf herangeführt werden.

Am kommenden Samstag geht es für den FC Arsenal in der dritten Runde des FA Cups zur Sache. Es wartet ein großes Derby gegen die Tottenham Hotspurs. Bleibt abzuwarten, ob Podolski seine Gunners zum Sieg gegen den ewigen Konkurrenten schießen kann…

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.