0

Freiburg: Streich nervlich angeschlagen

„Ich habe das noch nie annähernd so erlebt, das ist ganz furchtbar“, so der Freiburger Coach Christian Streich über die aktuelle Situation. 9 Pflichtspiele und nur 1 Sieg ist eine alarmierende Ausbeute und vor allem die Doppelbelastung scheint für die unerfahrene Truppe aus dem Breisgau einfach zu viel zu sein. In der Europa League will es nicht richtig laufen und in der Liga bekommt man Woche für Woche die Konsequenzen zu spüren.

freiburgVor allem für Streich ist die Situation keine leichte. Schon im letzten Jahr prophezeite der Exzentriker eine ähnlich schwere Saison, doch wurde er von den meisten nur belächelt, da sich der SC zu diesem Zeitpunkt auf EL-Kurs befand. „Du kannst Anspannung auf Dauer ja nur aushalten, wenn du auch immer wieder mal Erfolgserlebnisse hast. Davon bin ich überzeugt. Da entsteht eine Verkrampfung, du kannst nicht mal richtig durchatmen“, so Streich, der in der Bundesliga in dieser Saison erst einen einzigen Sieg feiern durfte.

„Ich laufe hier nicht als Gute-Laune-Onkel über den Trainingsplatz. Ich kann nicht den Clown geben. Und der ist im Übrigen auch nicht fröhlich, der tut nur so. Es geht jetzt darum, nicht zu verzweifeln. Wir dürfen uns nicht demoralisieren lassen“, so die Ansage des Trainers, doch wie soll sich der SC befreien? Sogar sein Spielsystem, das in der vergangenen Saison noch so erfolgreich war, gedenkt Streich über den Haufen zu werfen. „Wir haben immer agiert, haben ganz früh gestört, wir waren am Wochenende topfit und haben unsere Idee auf den Platz gebracht. Das alles können wir in der jetzigen Situation nicht mehr. Wir müssen ein Stück weg von uns. Von der Idee, vom Agieren.“

Von Resignation kann auch noch keine Rede sein, denn nicht nur der SC steckt tief in der Krise. Auch Nürnberg und Braunschweig haben mit der Saison zu kämpfen, daher ist es kein Wunder, dass die Freiburger lediglich 2 Punkte Rückstand auf den rettenden Platz 15 haben. Zumindest die zusätzliche Belastung aus der Europa League dürfte bald gelaufen sein. Am kommenden Samstag geht es nun zum Aufsteiger Braunschweig, wo Streich und Co dringend einen sieg benötigen, um nicht noch schlechtere Stimmung aufkommen zu lassen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.