0

Sercan Sararer vor Wechsel zu Borussia Mönchengladbach?

Das Trainingslager der Fohlen in Dubai war sehr vielversprechend. Das Favre-Team spielt nun offenbar mehrere Systeme innerhalb von 90 Minuten. Doch der Kader weist eine Schwachstelle auf: Ein Ausfall von Patrick Herrmann könnte nicht kompensiert werden. Aber Sportdirektor Max Eberl hat mit Sercan Sararer offenbar schon ein neues Fohlen an der Angel. 

Sercan-Sararer

Foto: Ultraslansi (CC BY-SA 3.0)

Sercan Sararer spielt bevorzugt rechte Außenbahn und war vergangene Saison mit 9 Toren und 13 Assists einer der Garanten für den Fürther Aufstieg. Sararer ist 23 Jahre jung und aktueller türkischer Nationalspieler. Saharer ist im kommenden Sommer ablösefrei!

Torfabrik.de hat in seiner Nachbetrachtung über das Gladbacher Trainingslager in Dubai über die neuen Systeme und somit verbundenen taktischen Möglichkeiten gesprochen. Das sah in den Testspielen auch schon sehr gut aus, es gibt nur ein Problem: Ein Ausfall von Herrmann könnten die Fohlen aktuell kaum kompensieren:

„Die Problematik besteht darin, dass Borussia fast zwingend auf einen gesunden Patrick Herrmann angewiesen ist. Im 4-4-2 spielt Herrmann als zweite Spitze und ist in dieser Rolle trotz reichlich Stürmern im Kader praktisch konkurrenzlos. Denn sowohl de Camargo, Hanke als auch de Jong fehlt es an Tempo ….“

„Und auch im neuen 4-3-3 ist Herrmann auf der rechten Seite der einzige, der Sprinterqualitäten einbringen kann.“

Sararer wäre also das perfekte Backup und könnte im Konkurrenzkampf vielleicht auch Patrick Herrmann nochmal entscheidend pushen. Sararer ist schnell, Sararer spielt rechts außen, kann aber auch zentral im Sturm spielen und könnte Herrmann in beiden Systemen ersetzen, zudem ist er im Sommer ablösefrei.

Da die SpVgg Greuther Fürth finanziell nicht gerade auf Rosen gebettet ist, hat man bereits signalisiert, gegen eine entsprechende Ablöse Sararer bereits im Winter ziehen zu lassen. Die letzte Chance für den Club zumindest noch eine kleine Ablöse einzustreichen.

Es könnte nun also alles ganz schnell gehen. Gerüchten, er würde nach Istanbul wechseln, erteilte der 23 jährige im Kicker eine klare Absage: „Ich bleibe in Deutschland.“

Max Eberl zeigte sich im Interview mit Fohlen.tv über die aktuellen Transferbemühungen gewohnt zurückhaltend: „Solange das Transferfenster geöffnet ist, beobachten wir den Markt immer.“

Sararer nach Gladbach? Würde das passen, was meint Ihr? 

Kategorie: Bundesliga, News, Transfergerüchte Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.