0

Gladbach bangt um ter Stegen

In den spanischen Medien wurde nun schon wieder breitgeschlagen, dass der FC Barcelona Interesse an Marc-André ter Stegen vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach haben soll. Davon will Max Eberl, Sportdirektor der Fohlen, allerdings weiter nichts hören: „Weder der Spieler noch sein Berater oder Borussia Mönchengladbach wissen etwas von einem Angebot.“

gladbachIn Spanien hört sich das aber ganz anders an. So soll beispielsweise die Sportzeitung „El Mundo Deportivo“ schon etwas von einem konkreten Angebot gehört haben. Angeblich könnte der Nationalkeeper entweder direkt nach Barcelona geholt werden oder aber in diesem Sommer gekauft werden, dann aber erst in einem Jahr nach Spanien zu holen.

Ter Stegens Berater Gerd vom Bruch dementierte schon im Mai Kontakte zu den Katalanen und auch nun änderte er nichts an seinen Aussagen: „Es gibt keinen neuen Stand.“ Bleibt also abzuwarten, ob sich Barca in den nächsten Wochen noch einmal konkret bei den Gladbachern melden wird und vor allem, wie diese darauf reagieren würden.

Bei den Katalanen ist die Torwartfrage für die nächste Saison jedenfalls noch alles andere als geklärt. Victor Valdes ist das Urgestein im Kasten von Barca, allerdings ist noch unklar, ober dieser auch nächste Saison zwischen den Pfosten stehen wird. Unter anderem soll der AS Monaco bereits sein Interesse öffentlich gemacht haben. Spielerberater Ginés Carvajal hatte zuletzt jedoch geäußert, dass Valdes seinen Vertrag in Barcelona erfüllen will.

Neben ter Stegen soll aber auch Pepe Reina im Gespräch sein. Aktuell ist dieser noch beim FC Liverpool unter Vertrag, allerdings sollen die Reds kurz vor einer Verpflichtung von Belgiens Nationalkeeper Simon Mignolet stehen. Schwer denkbar ist derweil, dass einer der Ersatzkeeper (José Pinto oder Oier Olazabal) die neue Nummer 1 wird.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.