0

Köln: Skhiri wird fehlen

In Sachen Afrika Cup müssen auch die Kölner einen Verlust hinnehmen, denn Ellyes Skhiri wurde von der tunesischen Nationalmannschaft berufen. Damit wird der 26-Jährige dem FC zum Start in die Rückrunde nicht zur Verfügung stehen.

Tunesiens Chefcoach Mondher Kebaier konnte nun den 28 Spieler starken Kader am Donnerstag öffentlich verkünden. Die Nominierung des Mittelfeldspielers kommt dabei nicht wirklich überraschend, denn Skhiri kann man getrost zu den Leistungsträgern der Afrikaner zählen. Neben dem Spieler vom FC haben es auch Mohamed Dräger (ehemals Freiburg, Paderborn) und Omar Rekik (früher Hertha BSC) ins Aufgebot geschafft.

Mit Tunesien trifft Skhiri beim Afrika-Caup in der Vorrunde ab dem 12. Mai zunächst einmal auf Mali, dann gegen Mauretanien und abschließend auf Gambia. Damit wird der Mittelfeldspieler den Kölnern in der Liga zumindest für die Spiele gegen Hertha BSC (9. Januar), gegen den FC Bayern (15. Januar) sowie im DFB-Pokal gegen den HSV (18. Januar) fehlen. Durch die Ansetzungen dürfte auch fraglich sein, ob er am 22. Januar gegen den VfL Bochum mitwirken können wird. Tunesien zählt dabei auch noch zu den Favoriten des Turniers. Das Finale findet am 6. Februar in Yaoundé statt, bei einer Teilnahme konnte Skhiri auch noch das Spiel gegen Freiburg am 5. Februar verpassen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner