0

Hoffenheim: Kramaric vor Comeback

Für die Hoffenheimer steht im Spiel gegen die Fürther nichts anderes als ein Sieg auf der To Do Liste. Immerhin kann Trainer Sebastian Hoeneß dabei wieder mit seinem Goalgetter Andrej Kramaric rechnen. Andere Spieler hingegen werden wohl nicht rechtzeitig wieder fit werden.

Auch heute waren Sebastian Rudy, Jacob Bruun Larsen und Christoph Baumgartner noch nicht mit den Kollegen auf dem Trainingsplatz zu sehen, also kann man davon ausgehen, dass der eine oder andere von ihnen auch am Wochenende nicht gegen Fürth spielen wird. Vor allem Baumgartner hat mit einer Blessur zu kämpfen, die ihn schon im Oktober mal zu einer Pause gezwungen hat. Daher ist hier eher etwas Vorsicht angesagt. Damals verpasste der Österreicher das wichtige Spiel gegen Stuttgart, das mit 1:3 verloren ging und dann in der Länderspielpause auch die Spiele mit der Nationalmannschaft gegen die Färöer-Inseln (2:0) und in Dänemark (0:1). Zuletzt konnte der 22-Jährige, der bei der Nationalmannschaft in der letzten Pause dabei war, auch die Partien gegen Israel (4:2) und Moldawien (4:1) nicht bestreiten.

So macht ihm wohl eine Muskelverletzung im Hüftbeuger zu schaffen, die nicht genauer spezifiziert wurde. Fakt ist, dass man diese Region von außen hin nicht richtig erreicht, denn der Muskel hat seinen Ursprung in der hinteren Lendenwirbelsäule, geht dann über das Becken bis in den Oberschenkel. Ob es Baumgartner ggf. noch in den Kader für das Wochenende schafft, bleibt wohl bis kurz vor Schluss abzuwarten.

Deutlich besser sieht es derweil bei Andrej Kramaric aus. Der Goalgetter der TSG, der sich beim Länderspiel mit Kroatien gegen Russland am Kopf verletzt hat, musste zuletzt gegen Leipzig noch passen, konnte aber mittlerweile schon wieder mit der Mannschaft trainieren. Gegen Fürth kann man also davon ausgehen, dass der Stürmer wieder in der Startformation stehen wird. Gleiches gilt auch für Marco John. Der gerade einmal 19-Jährige hat sich vor 10 Wochen an der Schulter verletzt, kann nun aber seinen Trainingsrückstand langsam aber sicher wieder aufholen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.