0

Hoffenheim: John verletzt

Bei der TSG 1899 Hoffenheim wachsen die Personalsorgen weiter an. Nun hat sich auch Talent Marco John im Training verletzt. Er wird wohl einige Wochen mit einer Schulterblessur ausfallen, was der TSG überhaupt nicht schmeckt.

Dabei begann das Jahr 2021 für John so vielversprechend. Unter dem neuen Trainer Sebastian Hoeneß konnte er nicht nur sein Debüt in der Liga geiern, sondern stand auf Anhieb in vielen Spielen von Beginn an auf dem Feld. Eigentlich wurde er als linker offensiver Mittelfeldspieler ausgebildet, wurde nun aber auf die linke Verteidigerposition gesetzt, wo er sich prächtig entwickeln konnte. Linksverteidiger müssen schon lange auch einen ausgeprägten Offensivdrang haben, den John natürlich von Natur aus mitbringt.

In der neuen Saison wurde es aber etwas eng, da er mit David Raum einen Nationalspieler vor die Nase gesetzt bekommen hat. So kam er bisher nur am ersten Spieltag beim 4:0 gegen Augsburg als Einwechselspieler zum Einsatz. Im Anschluss musste er zuletzt auch noch die U21 Spiele gegen Israel und Ungarn aufgrund von muskulären Problemen aussetzen. In der Länderspielpause hat er sich nun wirklich schwer verletzt, wie sein Trainer berichtete. „Er ist unglücklich auf die Schulter gefallen“, so Hoeneß, „er wird jetzt konservativ behandelt, aber er wird uns vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen.“

Der nächste für den Youngster, der seinen Vertrag nach dem tollen Jahresstart vorzeitig bis 2024 verlängern konnte. Damit dürfte auch feststehen, dass er die nächsten Heimspiele mit der U21 gegen Polen und San Marino verpassen wird.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.